#Eventtipp RuhrSummit zeigt ein großes Herz für B2B-Startups

Mit 4.500 Teilnehmern, über 4.00 Startups aus insgesamt 50 Nationen und über 600 Unternehmen ist der RuhrSummit eines der größten Startup-Events des Landes. 2019 soll sich daran nichts ändern! Das Spitzen-Event rückt aber das Thema B2B noch stärker in den Fokus.
RuhrSummit zeigt ein großes Herz für B2B-Startups

Anders als als die meisten anderen deutschen Startup-Hubs, wo große B2C-Grownups beheimatet sind, kann das Ruhrgebiet insbesondere das Trendthema B2B. Auf B2B-Themen fahren diverse Geldgeber seit einigen Jahren total ab. Kein Wunder: Der B2C-Markt scheint momentan ziemlich abgegrast. Zumindest bis die nächste technische Errungenschaft wieder alles verändert. Entlang von Emscher und Ruhr kümmern sich bereits unzählige Firmen um Zukunftsthemen wie IndustrialTech, Cybersecurity oder Internet of Things (IoT), also vernetzte Geräte aller Art.

Für IndustrialTech-Startups, also für Firmen, die die Digitalisierung der alten Industrienwelten vorantreiben, etwa bietet das Revier dank der alteingesessenen Industrie zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten. Das Ruhrgebiet ist bereits heute ein IndustrialTech-Hotspot in Deutschland, der sich sehen lassen kann. Während andere von Industrie 4.0 reden, hat die digitale Zukunft im Revier in diesem Segment längst begonnen.

Auf diese Besonderheit in der aufstrebenden Startup-Region richtet sich nun auch der RuhrSummit, das Startup-Event der Region, aus. Mit zuletzt rund 4.500 Besuchern ist der RuhrSummit, bereits jetzt eines der größten Startup-Events im Lande überhaupt. Die gezielte Ausrichtung auf B2B-Themen, soll dem RuhrSummit, der am 29./30 Oktober in Bochum stattfindet, nun noch mehr Schub geben! Das Motto lautet dementsprechend “Meet scalable B2B startups”. Zielgruppe sind Gründer von B2B-, aber auch von B2C-Startups, Unternehmen und Corporates. Thematisch geht es inbesondere um skalierbare Geschäftsmodelle und Startups mit Zukunftsvision. Kernfrage ist dabei unter anderem: Welche Innovationen formen und leiten das Unternehmen von Morgen?

“Durch diese Fokussierung werden wir nicht nur zum wahrscheinlich größten B2B-Startup-Event in Deutschland, sondern kommen insbesondere den Unternehmen in der Region entgegen und unterstützen diese dabei, die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der sich rasant veränderten Marktbedingungen durch die Digitalisierung zu meistern. Hiermit zollen wir gleichzeitig unserer Heimatregion Tribut und schaffen eine signifikante Attraktivität für globale B2B-Startups”, teilt das RuhrSummit-Team mit.

Hier entlang zum RuhrSummit!

Der digitale Pott kocht – #Ruhrgebiet


Mit hunderten Startups, zahlreichen Gründerzentren und -initativen, diversen Investoren sowie dutzenden Startup-Events bietet das Ruhrgebiet ein spannendes Ökosystem für Gründer. ds, die Gründerallianz Ruhr und der ruhr:HUB berichten gemeinsam über die Digitalaktivitäten im Revier.

Einhörner an der Emscher?! #BUCHTIPP

Das Buch “Wann endlich grasen Einhörner an der Emscher – Startups im Ruhrgebiet“ erzählt die spannendsten Startup- und Grown-Geschichten aus dem Ruhrgebiet. Viele mutige Ruhrgebietler setzten in den vergangenen Jahren ihre Ideen um und gründeten eigene Unternehmen. Diese spannenden Startups sind aber oftmals in der Region nicht bekannt. Das will dieses Buch ändern! Jetzt bestellen!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): RuhrSummit