#Podcast Millionenschweres Uhren-Startup Chronext verfehlt sein Umsatzziel

Das Luxusuhren-Startup Chronext verfehlte 2018 sein Umsatzziel deutlich. Statt wie geplant rund 75 Millionen Euro Umsatz waren es am Ende nur rund 55 bis 60 Millionen - wie Unterlagen zeigen, die deutsche-startups.de vorliegen.
Millionenschweres Uhren-Startup Chronext verfehlt sein Umsatzziel

+++ Das Luxusuhren-Startup Chronext, das in den vergangenen Jahren schon 60 Millionen Euro eingesammelt hat, verfehlte 2018 sein Umsatzziel deutlich. Statt wie geplant rund 75 Millionen Euro Umsatz waren es am Ende nur rund 55 bis 60 Millionen – wie Unterlagen zeigen, die deutsche-startups.de vorliegen. 2017 lag der Umsatz des jungen Unternehmens bei rund 40 Millionen. Gemeint ist jeweils der Außenumsatz. Die Marge bei Chronext soll bei rund 10 % liegen. Nun sucht das Startup erneut Geld. 20 bis 25 Millionen Euro. Was bei den verfehlten Umsatzzielen durchaus eine Herausforderung sein kann. Hintergründe zu Chronext gibt es im aktuellen ds-Podcast.

Startup-Highlights #32– Unser #Podcast der Woche

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr ganz leicht bei SoundCloud abonnieren und abspielen. Ansonsten bei Spotify und iTunes zuhören.

Anregungen bitte an podcast@deutsche-startups.de. Hier entlang zu unserem anonymen Briefkasten.

Foto (oben): Chronext