#Interview “Tolle Infrastruktur, unaufgeregt und auf dem Boden geblieben”

isaac-Macherin Charlotte Binder schwärmt von Köln: "Tolle Infrastruktur, dichtes Städtenetz, rheinische Frohnatur, Unaufgeregt und auf dem Boden geblieben". Ihr fehlen aber Berge! Für die Zukunft wünscht sie sich für den Standort "noch mehr Sichtbarkeit in Deutschland".
“Tolle Infrastruktur, unaufgeregt und auf dem Boden geblieben”

Gemeinsam mit Tim Dapprich und Markus Oligslagers startete Charlotte Binder im vergangenen Jahr das Unternehmen isaac. Die Kölner verkaufen ein Proteinpulver aus Insekten. “isaac möchte Möglichkeiten aufzeigen, bewussten Konsum und funktionale Ansprüche zu vereinen und dazu beitragen, Insekten als Nahrungsquelle zu etablieren”, erklärt Mitgründerin Binder das Konzept. Der neuen “Die Höhle der Löwen”-Juror Nils Glagau (Orthomol) findet das Konzept spitze und investierte gerade in die Jungfirma. Im Interview mit deutsche-startups.de spricht isaac-Macherin Binder über den Standort Köln.

Reden wir über Köln. Wenn es um Startups in Deutschland geht, richtet sich der Blick sofort nach Berlin. Was spricht für Köln als Startup-Standort?
Tolle Infrastruktur, dichtes Städtenetz, rheinische Frohnatur, Unaufgeregt und auf dem Boden geblieben.

Was genau macht den Reiz der Startup-Szene in Köln aus?
Persönlicher Austausch und die Möglichkeit, auch schnell in anderen Städten zu sein – Düsseldorf, Bonn, Frankfurt, Ruhrgebiet.

Was ist in Köln einfacher als im Rest der Republik?
Vielleicht die Bürosuche?

Was fehlt in Köln noch?
Die Berge.

Zum Schluss hast Du hast drei Wünsche frei: Was wünscht Du Dir für den Startup-Standort Köln?
Noch mehr Sichtbarkeit in Deutschland, eine bessere Netzabdeckung auf den Bahnstrecken und Autobahnen und eine Berglandschaft vor der Haustüre.

Kölle is e jeföhl – #Köln


In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit über 650 Start-ups, 25 Gründerzentren, attraktiven Investoren und zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt vom Digital Hub Cologne und der Stadt Köln.

Foto (oben): isaac

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.