#StartupTicker reBuy wächst auf 140 Millionen Euro Umsatz #EXKLUSIV

reBuy erwirtschaftete 2018 einen Umsatz in Höhe von 140 Millionen Euro - nach 111 Millionen im Jahr zuvor. 2016 waren es 89 Millionen. Es läuft somit weiter bei reBuy! Der Abgang von Geschäftsführer Torsten Schero, der zu getnow wechselte, sorgte gerade für Schlagzeilen rund um reBuy.
reBuy wächst auf 140 Millionen Euro Umsatz #EXKLUSIV

+++ Der Berliner Re-Commercedienst reBuy wächst 2018 auf 140 Millionen Euro Umsatz. 2017 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 111 Millionen, 2016 waren es 89 Millionen. Es läuft somit bei reBuy! Der Abgang von Torsten Schero bei reBuy sorgte gerade für Schlagzeilen. In der Presseaussendung des Unternehmen war von “privaten Gründen” für den Abgang zu lesen. Nachfolger Gattner ließ aber keine Zweifel an der bisherigen Ausrichtung des Unternehmens: “Wir werden unsere strategische Ausrichtung beibehalten, um reBuys erfolgreichen Kurs der letzten Jahre fortzusetzen“, betont der neue Geschäftsführer in der Pressemitteilung. Unterdessen ist auch klar, wo es Schero hinzog! Er heuerte gerade beim Online-Supermarkt getnow an. “Das innovative Asset-Light-Modell von getnow verspricht großes internationales Wachstumspotential – insbesondere da die Digitalisierung die Lebensmittelbranche mittlerweile voll erfasst hat”, sagt Schero zu seinem neuen Job. Hintergründe zu reBuy gibt es im aktuellen Podcast.

Startup-Highlights #30– Unser #Podcast der Woche

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr ganz leicht bei SoundCloud abonnieren und abspielen. Ansonsten bei Spotify und iTunes zuhören.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): reBuy