#Podcast Carsten Maschmeyer über seine besten Investments

Löwe Carsten Maschmeyer sprach auf dem RuhrSummit auch über seine besten Investments. "Als wir Blacklane für sechs Jahren in Berlin kennengelernt haben, waren die in drei Städten, jetzt sind sie in 60 Ländern und machen in den kommenden 12 Monaten 100 Millionen Umsatz", sagte der Löwe.
Carsten Maschmeyer über seine besten Investments

+++ Auf dem RuhrSummit sprach Löwe Carsten Maschmeyer über seinen beruflichen Werdegang, die Auswirkungen von “Die Höhle der Löwen” und seine besten Investments. “Als wir Blacklane für sechs Jahren in Berlin kennengelernt haben, waren die in drei Städten, jetzt sind sie in 60 Ländern und machen in den kommenden 12 Monaten 100 Millionen Umsatz. Die letzte Runde war 216 Millionen, wir sind bei 7 Millionen rein”, sagt Maschmeyer. Zudem verweist er auf HMNC Brain Health. Das Unternehmen entwickelt Therapieverfahren gegen Depression und Angsterkrankungen. Bewertung: Rund 500 Millionen. Im ds-Podcast ordnet VC-Experte Sven Schmidt die Investments von Maschmeyer ein. “Aus Startup-Perspektive eine gute Sache, dass er sein eigenes Geld in deutsche Techfirmen investiert”, sagt Schmidt. Blacklane alleine werde seine gesamten Investments aber nicht zurückspülen. Alles weitere im aktuellen ds-Podcast.

OMR #158 mit Carsten Maschmeyer auf dem RuhrSummit

Startup-Highlights #13 – Unser #Podcast der Woche

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr ganz leicht bei SoundCloud abonnieren und abspielen. Ansonsten bei Spotify und iTunes zuhören.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #Podcast alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Foto (oben): Vox