Deal-Monitor Logistikdienst FreightHub bekommt 20 Millionen

+++ Northzone sowie die Altinvestoren Global Founders Capital (GFC), Cherry Ventures, Cavalry Ventures und La Famiglia investieren 20 Millionen Dollar in FreightHub. Zudem steigt das Family Office der indischen Unternehmerfamilie Mittal beim Logsitikdienst ein. #StartupTicker
Logistikdienst FreightHub bekommt 20 Millionen

+++ Northzone sowie die Altinvestoren Global Founders Capital (GFC), Cherry Ventures, Cavalry Ventures und La Famiglia investieren 20 Millionen Dollar in FreightHub. Zudem steigt das Family Office der indischen Unternehmerfamilie Mittal beim Logistikdienst, der 2016 von Ferry Heilemann, Erik Muttersbach, Michael Wax und Fabian Heilemann gegründet wurde, ein. “Wir wollen unseren rasanten Wachstumskurs fortsetzen und FreightHub langfristig als das digitale Rückgrat der Logistik etablieren”, sagt Mitgründer Ferry Heilemann. FreightHub, das 80 Mitarbeiter beschäftigt, positioniert sich als digitale Frachtspedition. Über die Plattform können Kunden etwa ihre See- und Luftfrachttransporte abwickeln. Passend zum Thema: Berliner Speditionsdienst bekommt 8 Millionen.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock