Pimp your Pizza Mioolio – Knoblauch und Scharf aus dem Beutel #DHDL

"Mit unseren portionierten Ölen kann man einfach jedes Gericht einen Geschmackskick verleihen. Die Tiefkühlpizza ist das beliebteste TK-Produkt in Deutschland. Es ist günstig, einfach und schnell gebacken", sagt Taner Gecer von Mioolio.
Mioolio – Knoblauch und Scharf aus dem Beutel #DHDL

Auch in der vierten Staffel der VOX-Erfolgsshow “Die Höhle der Löwen” wittert die Jury wieder fette Beute. Auf den Löwensesseln nehmen in diesem Jahr Frank ThelenJudith WilliamsRalf Dümmel, Carsten Maschmeyer und die Politikerin und Unternehmerin Dagmar Wöhrl Platz.

Vor die Löwenrunde treten in der sechsten Folge der vierten Staffel unter anderem die langjährigen Freunde und die Mioolio-Macher Gino Luigi Stella und Taner Gecer. Mit ihren eigens kreierten Gewürz-Ölen wollen die Düsseldorfer Deutschlands Pizzen würzen. “Mit den ‘Löwen’ an Bord würden wir abgehen wie eine Rakete”, ist sich Gecersicher. Von den Löwen wollen die würzigen Gründer 30.000 Euro (15 %). In ersten Testversuchen verkauften die Rheinländer in drei Monaten 50.000 Beutelchen.

“Es gibt einige Hersteller die aromatisierte Öle in Flaschen anbieten. Es gibt jedoch keinen Konkurrenzen, der Öl in portionierten Beuteln anbietet. Wir sind einzigartig mit unserer Verpackung und haben daher ein Alleinstellungsmerkmal. Außerdem verwenden wir ausgewählte Zutaten wie beispielsweise Premium Knoblauch und sehr geschmacksintensive Extrakte”, sagt Gecer. Im Interview mit deutsche-startups.de spricht Mioolio-Macher Gecer über Tiefkühlpizzen, Geschmack und Herausforderungen.

Welches Problem wollt Ihr mit Mioolio lösen?
Mit unseren portionierten Ölen kann man einfach jedes Gericht einen Geschmackskick verleihen. Die Tiefkühlpizza ist das beliebteste TK-Produkt in Deutschland. Es ist günstig, einfach und schnell gebacken. Meist fehlt der TK-Pizza aber das gewisse Etwas. Wir haben festgestellt, dass viele versuchen ihre Pizza aufzupeppen und genau da haben wir angesetzt. Portioniert und abgestimmt für eine Pizza, kann man mit unserem Knoblauch- und Chiliöl seine Gerichte aufpimpen – nach dem Motto “Pimp your Pizza”.

Wie ist die Idee zu Mioolio entstanden?
Seit über 20 Jahren sind wir befreundet und verbringen viel Zeit miteinander. Eines Abends saßen wir zusammen und haben eine Tiefkühlpizza gegessen. Uns fehlte mal wieder Knoblauch- und Chiliöl, aber jetzt frisch einlegen würde viel zu lange dauern. Wir fragten uns, wieso es kein Öl portioniert für eine TK-Pizza fertig im Handel zu kaufen gibt, denn wir kennen eine Menge Menschen, die gerne Knoblauch- oder Chiliöl zu ihren Gerichten essen. Somit war uns klar, dass wir die richtige Idee hatten. Was zuvor nur im Kopf war, sollte nun realistisch umgesetzt werden. Die Herausforderung lag dabei ein Produkt zu entwickeln, das ohne Konservierungsstoffe lange haltbar ist, den Geschmack eines Gerichtes nicht verfälscht und einen authentisch mediterranen Geschmack wiedergeben sollte. Das ist uns gelungen und so entstand Mio-Olio. Bis allerdings die erste Mio-Olio Tüte fertig war, hat es ein komplettes Jahr gedauert.

 Wo steht Mioolio in einem Jahr?
Leider landen jährlich Tonnen von Lebensmitteln, insbesondere von Gemüse, im Müll. Das ist nicht nur traurig, sondern da muss sich etwas ändern. Wer kennt das Problem nicht:  Man kauft sich ein Bund Knoblauch benötigt für sein Gericht nur eine Zehe und der Rest landet dann im Müll. Oder man hat mindestens eine Grillsoße im Kühlschrank, die seit Monaten rumsteht bis sie nicht mehr appetitlich aussieht und dann wegeworden wird. Wir möchten unsere Produkte portioniert und abgestimmt für verschiedene Gerichte entwickeln. Zuerst konzentrieren wir uns auf unser Knoblauch- und Chiliöl. Wenn unser Startup dann Fuß gefasst hat, möchten wir unser Sortiment vergrößern, da wir auch schon viele Ideen haben. Die Verwendungsmöglichkeiten  von Mio-Olio sind sehr vielfältig und diese würden wir auch gerne im B2C Bereich ausbauen. In ein paar Jahren soll Mio-Olio dann zu Pizza gehören, so wie Ketchup zu Pommes. Wir hoffen, dass wir in Zukunft fest im Markt integriert werden können.

Lesetipp: “Die Höhle der Löwen – Deals (2017)“, Die Höhle der Löwen – Deals (2016)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2015)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2014)“.

Jetzt runterladen: “Ich bin raus! – Deal – Micky Maus – Das ultimative ‘Die Höhle der Löwen’-Bullshit-Bingo

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): MG RTL D / Frank Hempel

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle