Deal-Monitor Crowdfox holt sich weitere Millionen ab

+++ Die Takkt Beteiligungsgesellschaft, ein Ableger des Spezialversandhändler Takkt, investiert in das Kölner Start-up Crowdfox. Insgesamt fließen in der Series-A-Finanzierungsrunde, an der auch Altinvestoren wie idealo beteiligt sind, 4,7 Millionen Euro in den Marktplatz. #StartupTicker
Crowdfox holt sich weitere Millionen ab

+++ Die Takkt Beteiligungsgesellschaft, ein Ableger des Spezialversandhändler Takkt, investiert in das Kölner Start-up Crowdfox. Insgesamt fließen in der Series-A-Finanzierungsrunde 4,7 Millionen Euro in den Marktplatz. In der Summe enthalten ist das im Frühjahr verkündete Wandeldarlehen in Höhe von 2 Millionen Euro. “Die Geschäftsentwicklung und insbesondere das Wachstum in den vergangenen Monaten zeigt, wie gut unser Konzept aufgeht. Und das erneut hohe Investment von Takkt belegt, welches Vertrauen uns seitens unserer Investoren entgegengebracht wird. Die Tatsache, dass es sich dabei um Investoren mit tiefer Marktkenntnis handelt, bestärkt uns zusätzlich auf unserem Weg mit Crowdfox”, sagt Gründer Wolfgang Lang. Crowdfox ging 2015 an den Start. Zuletzt wandelte die das Unternehmen zum B2B-Anbieter.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Crowdfox

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle