Deal-Monitor CDU-Politiker Jens Spahn investiert in taxbutler

+++ Der CDU-Politiker Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, investiert in Taxbutler, ein Unternehmen, das Menschen bei ihrer Steuererklärung hilft - berichtet das Wirtschaftsmagazin Bilanz. #StartupTicker
CDU-Politiker Jens Spahn investiert in taxbutler

+++ Der CDU-Politiker Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, investiert in taxbutler, ein Unternehmen, das Menschen bei ihrer Steuererklärung hilft – berichtet das Wirtschaftsmagazin Bilanz. Der Politiker, der sich kürzlich über das englischsprechende Hipster-Personal in Berliner Restaurants aufgeregt hat, hält nun magere 1,25 % am Unternehmen. Die Beteiligung eines Finanz-Politikers an einem Unternehmen sehen einige in der Szene als problematisch an, andere feiern es als Beleg für unternehmerisches Denken. Gesetzlich ist eine solche Beteiligung aber möglich. In seiner derzeitigen Position darf er lediglich kein Gewerbe ausüben. Siehe auch: taxbutler – eine Steuererklärung ohne “lästige Aufgaben”

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.