Deal-Monitor

Verleger-Enkel investieren Millionen in Minijob-Dienst

+++ Axel Sven Springer, Oliver Heine, Geschäftsführer der Kanzlei Heine & Partner, und Altinvestor John Jahr, Enkel des Verlagsgründers John Jahr senior, investieren 3,5 Millionen Euro in Mylittlejob. Die Bewertung liegt laut Unternehmensangaben "im mittleren achtstelligen Bereich". #StartupTicker
Verleger-Enkel investieren Millionen in Minijob-Dienst
Freitag, 11. August 2017Vonds-Team

+++ Der Unternehmer Axel Sven Springer, Oliver Heine, Geschäftsführer der Kanzlei Heine & Partner, und Altinvestor John Jahr, Enkel des Verlagsgründers John Jahr senior, investieren 3,5 Millionen Euro in Mylittlejob. Die Bewertung des Hamburger Start-up liegt laut Unternehmensangaben “im mittleren achtstelligen Bereich”. Bei Mylittlejob geht es darum, dass ein Algorithmus passende Studenten für Unternehmen findet, damit diese Teilaufgaben auslagern können. “Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch derart passionierte und erfahrene Unternehmer. Sie bestärkt uns darin auf originäre Human-Resources-Technologie und Recruiting nach Skills zu setzen”, sagt Marlon Litz-Rosenzweig, Gründer und Geschäftsführer von Mylittlejob. Siehe auch: “Mylittlejob – nicht so klein wie einige vielleicht meinen

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock