Deal-Monitor

Thermostathersteller holt sich erneut Geld ab

+++ KIC InnoEnergy und fünf Business Angels investieren in Vilisto, ein selbstlernendes Heizkörperthermostat fürs Büro. Die Technologie löst 'alte' Probleme mit den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung und künstlichen Intelligenz", sagt Lasse Landt von InnoEnergy. #StartupTicker
Thermostathersteller holt sich erneut Geld ab
Freitag, 11. August 2017Vonds-Team

+++ Der Geldgeber KIC InnoEnergy und fünf Business Angels investieren einen ungenannten Betrag in das Hamburger Start-up Vilisto, ein selbstlernendes Heizkörperthermostat fürs Büro. “Mit unseren Thermostaten lösen wir das Nutzer-Investor Dilemma im Bürobereich, in dem Mitarbeiter die Heizenergie zwar nutzen, aber nicht bezahlen”, sagt Mitgründer Christian Brase. Durch Sensoren lernen die Vilisto-Thermostate wann ein Büro wirklich normalerweise genutzt wird. Im vergangenen Winter wurde das System erstmals getestet – nun folgt die Serienproduktion der Thermostate. “Die Technologie löst ‘alte’ Probleme mit den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung und künstlichen Intelligenz”, sagt Lasse Landt, Business Creation Manager bei InnoEnergy.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock