"Als Startup denken wir in Phasen" gonetto = “Paradigmenwechsel im Versicherungsmarkt”

"Der Verbraucherschutz und die Politik fordern von der Versicherungsbranche seit geraumer Zeit offener und transparenter mit dem Kunden umzugehen. Das Geschäftsmodell von gonetto bedeutet einen Paradigmenwechsel im Versicherungsmarkt", sagt Mitgründer Dieter Lendle.
gonetto = “Paradigmenwechsel im Versicherungsmarkt”

Das junge Start-up gonetto positioniert sich als unabhängiger Versicherungsmakler. “Wir sind ausschließlich unseren Kunden verpflichtet und handeln daher nur in Ihrem Interesse”, lautet das Motto der Jungfirma, die von Michael Mebesius, Dieter Lendle und Steffen Otte gegründet wurde. Investoren wie die German Startups Group, der Finanzen Verlag und weitere ungenannte private Geldgeber unterstützen den Frischling bereits.

“Prozesse schnell und kostenreduziert abwickeln und das in Massengeschäft, das ist unser Business. Die Einsparungen können wir somit direkt an den Kunden weitergeben und damit eine Positivspirale bei der Kundengewinnung in Gang setzen”, erklärt Mitgründer Lendle das Konzept hinter gonetto.

“Als Startup denken wir in Phasen”

Im Mini-Interview mit deutsche-startups.de spricht Dieter Lendle, Mitgründer von gonetto, über Provisionen, Gebührenmodelle und Lernschleifen.

Welches Problem wollt Ihr mit gonetto lösen?
Wir möchten Effizienzgewinne an den Kunden weitergeben! Üblicherweise sind in Versicherungsprodukten unbemerkt Provisionen eingerechnet. Werden Kunden nicht mehr betreut oder wollen nicht mehr vor Ort betreut werden, können sie Ihre Versicherungen einfach auf gonetto übertragen. Die eingerechnete Provision – abzüglich einer geringen Gebühr für gonetto – erhält dann zukünftig der Kunde auf sein Konto. Bei Neuabschlüssen kann der Kunde sogar auf Nettotarife zugreifen – Nettotarife gleich Versicherungen ohne eingerechnete Provision. So können Kunden direkte monetäre Vorteile erzielen und das Jahr für Jahr.

Jede Woche entstehen dutzende neue Start-ups, warum wird ausgerechnet gonetto ein Erfolg?
Der Verbraucherschutz und die Politik fordern von der Versicherungsbranche seit geraumer Zeit offener und transparenter mit dem Kunden umzugehen. Das Geschäftsmodell von gonetto bedeutet einen Paradigmenwechsel im Versicherungsmarkt: gonetto bietet Versicherten maximale Transparenz und Fairness durch provisionsbereinigte Tarife bei gleicher Versicherungsleistung. gonetto erhält für seine Dienstleistung eine feste gebühr direkt vom Kunden. Feste Gebührenmodell – die für den Kunden kalkulierbar sind – haben in anderen Branchen – etwa Telefonprovider – zu massiven Marktverschiebungen geführt. Zwischenzeitlich bieten dort fast alle Anbieter Flatfeemodelle an. In der Versicherungswirtschaft sind wir mit einem modernen verbrauchergerechten Gebührenmodelle Exot und damit gleichzeitig für jeden Kunden interessant.

Wo steht gonetto in einem Jahr?
Als Startup denken wir in Phasen. Die erste Phase beinhaltet den erfolgreichen Launch und natürlich Aufmerksamkeit zu erzielen. Weitere Phasen folgen dann in Form von Weiterentwicklungen und Lernschleifen. Insgesamt ist ein organisches Wachstum für uns ein erstrebenswertes Szenario.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.