Deal-Monitor Schweizer Versicherung investiert in Münchner IoT-Startup

+++ Helvetia Venture und die Altinvestoren CS Beteiligungsgesellschaft, Berendsen Holding, High-Tech Gründerfonds und Bayern Kapital investieren in BlueID. Mit dem Start-up werden Smartphones zu Schlüsseln für Immobilien, Fahrzeuge, Paketkästen oder auch Maschinen. #StartupTicker
Schweizer Versicherung investiert in Münchner IoT-Startup

+++ Helvetia Venture und die Altinvestoren CS Beteiligungsgesellschaft, Berendsen Holding, High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Bayern Kapital investieren in BlueID aus München. Mit dem Start-up werden Smartphones zu Schlüsseln für Immobilien, Fahrzeuge, Paketkästen oder auch Maschinen. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen seine Expansion “in weitere geographische Märkte und die Entwicklung neuer digitaler Produkte fördern und beschleunigen”. “Ein zentrales Element von BlueID ist es, uneingeschränktes Vertrauen zwischen allen möglichen Maschinen und Teilnehmern im Internet der Dinge zu gewährleisten. Daher freuen wir uns, dass eines der führenden Schweizer Versicherungsunternehmen in uns investiert, genießen doch die Schweiz und die Versicherungsbranche hohes Vertrauen und sind Inbegriff für Zuverlässigkeit und Sicherheit”, sagt Philipp Spangenberg, Gründer von BlueID.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Finaler Banner

Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock