Lesenswert

In Rocket Internet investiert? “Selbst schuld”

+++ "Wer in Rocket Internet investiert, ist selbst schuld. Mir war noch nie klar, wie jemand Aktien einer Firma kaufen kann, deren Name schon so klingt, als hätte ein 14-Jähriger ihn sich ausgedacht",schreibt Klaus Boldt, Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins Bilanz.
In Rocket Internet investiert? “Selbst schuld”
Montag, 3. April 2017Vonds-Team

+++ “Wer in Rocket Internet investiert, ist selbst schuld. Mir war noch nie klar, wie jemand Aktien einer Firma kaufen kann, deren Name schon so klingt, als hätte ein 14-Jähriger ihn sich ausgedacht”, schreibt Klaus Boldt, Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins Bilanz.

Mit Vergnügen hatte Boldt zuvor gelesen, dass die Aktie von Rocket Internet mit 15,16 Euro einen neuen Tiefenrekord aufgestellt hat und seit der Börseneinführung 60 % des Wertes eingebüßt hat. “Das freut mich sehr. Die Verfassung erlaubt mir das. Es ist eine gerechte Strafe”, teilt Boldt weiter aus.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de blitzschnell sowie kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps und Hinweise, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

+++ Social Media-Tipp: deutsche-startups.de gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram. Außerdem gibt’s noch unseren brandheißen RSS-Feed.

Foto (oben): Shutterstock