Individualreisen Zwei Berliner wollen die “Reiseberatung wachrütteln”

Akawy vermittelt Individualreisen über das Netz. Wie im Handelsregister zu sehen, investierte etwa Holtzbrinck Ventures bereits in das Start-up, das von Julian Stiefel und Julian Weselek ins Leben gerufen wurde. Wer die Plattform ansteuert, findet eine Suchmaske. Dort kann man das Land eingeben, in das man reisen möchte.
Zwei Berliner wollen die “Reiseberatung wachrütteln”

EXKLUSIV Schon längere Zeit betreiben Julian Stiefel, Mitgründer von Accoleo und zuletzt fürs Growth Marketing bei airbnb zuständig, und Julian Weselek, zuletzt Senior Global Venture Development, bei Rocket Internet, das Cyber-Reisebüro Akawy. In den einschlägigen Gründermedien hinterließ das Duo aber bisher keine Spuren. Zeit dies zu ändern! Wie es in Stellenanzeigen heiß, kann das Start-up bereits “auf starken Support von erfahrenen Investoren zurückgreifen”. Wie im Handelsregister zu sehen, investierte etwa Holtzbrinck Ventures bereits in Akawy.

Zum Konzept heißt es auf der Website: “Unsere Plattform verbindet Reisende und Abenteuerlustige mit den besten und qualifiziertesten Reisespezialisten auf dem Markt und schafft somit einen Überblick in das bisher undurchsichtige Angebot an Individualreisen im Internet. Zusammen verfolgen wir das Ziel die klassische Reiseberatung wachzurütteln und die führende Tech-Company rund um das Thema Individualreisen aufzubauen”.

Wer die Plattform ansteuert, findet eine Suchmaske. Dort kann man das Land eingeben, in das man reisen möchte. Anschließend muss man noch weitere Fragen zu seiner Traumreise beantworten – etwa zur Dauer der Reise, der Versorgung etc. Per Mail empfiehlt Akawy dann “bis zu drei passende, geprüfte Reisespezialisten”. Ein Beratungs- und Vermittlungskonzept, dass in etlichen anderen Branchen schon länger digital umgesetzt wird. Wobei es auch schon in der Vergangenheit viele Versuche gab, Individualreisen zu vermitteln. Meist waren dies aber eher techarme Konzepte, die eher das Konzept von klassischen Reisebüros ins Netz brachten.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.