#DHDL Dümmel, Maschmeyer, Thelen und Williams bleiben Löwen

"Die Höhle der Löwen" geht 2017 weiter. Und zwar mit Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen und Judith Williams. Damit ist noch ein Platz im Löwen-Rudel zu vergeben. Wer der neue Investor sein wird, will der TV-Sender in den nächsten Wochen bekanntgeben.
Dümmel, Maschmeyer, Thelen und  Williams bleiben Löwen

Auch 2017 gibt es auf Vox wieder die Gründershow “Die Höhle der Löwen“. Leider ohne Jochen Schweizer, der bereits vor Ende der vergangenen Staffel seinen Ausstieg verkündete. Dafür aber sind im kommenden Jahr auch Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen und Judith Williams wieder dabei, wie Vox an diesem Donnerstag verkündete.

Damit ist noch ein Platz im Löwen-Rudel zu vergeben. Wer der neue Investor sein wird, will der TV-Sender in den nächsten Wochen bekanntgeben. Die Aufzeichnung der vierten Staffel beginnt im Frühjahr. Auf die Ausstrahlung der neuen Folgen können sich die Zuschauer dann im Spätsommer 2017 freuen. “Jung-Unternehmer, die 2017 mit Kapital und Expertise der ‘Löwen’ zum Jahr ihres ultimativen Durchbruchs machen wollen, haben weiterhin die Möglichkeit sich für die neue Staffel zu bewerben. Der erste Schritt hin zum Deal des Lebens ist mit einer E-Mail an hoehlederloewen@vox.de getan”, teilt der Sender mit.

Ein Rückblick: Insgesamt gab es in der dritten Staffel beachtliche 34 Deals zu sehen. Die geplante Investmentsumme lag bei 6,61 Millionen Euro. Insgesamt 8 Deals in Höhe von 1,3 Millionen Euro platzten nach der Show aber. Und ein ganz großer Deal – Glorify, 750.000 Euro – wird noch immer verhandelt – siehe “#DHDL: 34 Deals, 6,61 Millionen, 8 geplatzte Deals“.

Fotogalerie: “Die Höhle der Löwen” (2016)

ds-dhdl-2016

Die erfolgreiche Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” geht bereits in die dritte Staffel. In unserer Fotogalerie, kann sich jeder ein Bild von der Jury machen. Hier entlang in die 2016er Version der “Höhle der Löwen”.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Foto: VOX / Benno Kraehahn

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle