Gut gebrüllt, Löwen! #DHDL: 34 Deals, 6,61 Millionen, 8 geplatzte Deals

Die dritte Staffel von "Die Höhle der Löwen" ist auch schon wieder rum. Zeit für eine kurze Bilanz: Insgesamt gab es in der dritten Staffel beachtliche 34 Deals zu sehen. Der König der Löwen ist Neu-Löwe Ralf Dümmel mit 23 Deals und einer geplanten Investmentsumme in Höhe von knapp 3,1 Millionen.
#DHDL: 34 Deals, 6,61 Millionen, 8 geplatzte Deals

Elf Wochen lang saßen Millionen Menschen vor der Flimmerkiste und schauten die Vox-Show “Die Höhle der Löwen“. Regelmäßig schalteten dabei über 3 Millionen Zuschauer ein. Für Vox ist die Gründer-Show ein großer Erfolg (sogar die erfolgreichste Primetime-Eigenproduktion aller Zeiten), die vierte Staffel ist bereits angekündigt (leider ohne Jochen Schweizer).

Zeit für eine kurze Bilanz: Insgesamt gab es in der dritten Staffel beachtliche 34 Deals zu sehen. Die geplante Investmentsumme liegt bei 6,61 Millionen Euro. Insgesamt 8 Deals in Höhe von 1,3 Millionen Euro platzten nach der Show aber. Und ein ganz großer Deal – Glorify, 750.000 Euro – wird noch immer verhandelt.

Damit ist die Löwen-Bilanz in diesem Jahr aber auf jeden Fall deutlich besser als in den Vorjahren! In der zweiten Staffel gab es 21 Deals und eine geplante Investmentsumme in Höhe von 3,195 Millionen Euro. 15 Deals in Höhe von 2,205 Millionen Euro platzten nach der Show aber. In der ersten Staffel gab es 16 Deals und eine geplante Investmentsumme in Höhe von 1,87 Millionen Euro. 11 Deals in Höhe von 1,43 Millionen Euro platzten nach der Show aber.

Der König der Löwen ist Neu-Löwe Ralf Dümmel mit 23 Deals und einer geplanten Investmentsumme in Höhe von 3.095.000 Euro. 3 Dümmel-Deals in Höhe von 550.000 Euro platzten nach der Show aber, einer wird noch verhandelt. “Wir hatten einfach unterschiedliche strategische Vorstellungen. Das kommt vor. Trotzdem haben wir zu allen Dreien heute ein sehr gutes Verhältnis und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite”, sagte Dümmel dem “Handelsblatt” zu seinen geplatzten Deals.

Carsten Maschmeyer, der andere neue Löwe, investierte bei seiner Premierenstaffel 975.000 Euro. Der getätigte Glorify-Deal ist aber noch nicht in trockenen Tüchern – siehe auch “Die Höhle der Löwen – Deals (2016)“.

Fotogalerie: “Die Höhle der Löwen” (2016)

ds-dhdl-2016

Die erfolgreiche Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” geht bereits in die dritte Staffel. In unserer Fotogalerie, kann sich jeder ein Bild von der Jury machen. Hier entlang in die 2016er Version der “Höhle der Löwen”.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Foto: VOX

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle