#5um5 5 Start-ups, die schicke Weihnachtsbäume verkaufen

78 % der Deutschen verbinden mit Weihnachten zuerst einen Tannenbaum. Der Christbaum spielt zu Weihnachten also eine tragende Rolle. 50 Millionen Tannenbäume pro Jahr - allein in Deutschland - sind ein Markt mit enorm viel Potenzial. Wir stellen 5 Start-ups vor, die Weihnachtsbäume verschicken.
5 Start-ups, die schicke Weihnachtsbäume verkaufen

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: 5 Start-ups, bei denen Weihnachtsbäume online bestellt werden können.

Weihnachtsbaumland

Auf Weihnachtsbaumland kann man seinen Weihnachtsbaum bequem und einfach bestellen. Der Baum wird dann frisch in der eigenen Baumschule gefällt und sicher verpackt zum Wunschlieferdatum zum Kunden bis vor die Haustür geliefert. Die Bäume stammen aus der eigenen Aufzucht der Baumschule Mütherich aus dem Sauerland.

Tante Tanne

In dem Onlineshop von Tante Tanne können Kunden erstmalig Weihnachtsbäume und perfekt auf die Baumgrößen abgestimmten Schmuck online zum Wunschtermin bis zur Wohnungstür bestellen. Erhältlich sind ausschließlich Nordmanntannen in vier verschiedenen Größen mit Weihnachtsbaumschmuck-Sets in unterschiedlichen Farben und Stilen – von klassisch über bunt und fröhlich bis zu skandinavisch modern.

Ecosapin

Vielen Kunden ist auch an Weihnachten das Thema Nachhaltigkeit wichtig und verzichten daher auf einen frisch geschlagenen Baum. Für diese Zielgruppe gibt es die Möglichkeit, Bäume über die Festtage zu mieten. In der Schweiz bietet das Start-up Ecosapin einen Weihnachtsbaum-Verleih inklusive Lieferung an. Nach den Feiertagen wird der Baum von einem Lieferanten abgeholt und wieder in die Erde verpflanzt. Auch können zwischen verschiedenen Baumsorten und Größen gewählt werden.

Santa Fidi

Santa Fidi bringt Nordmanntannen direkt nach Hause. Die Bäume, die je nach Größe nach so lustige Namen wie Fiete, Greetje, Bente und Curd tragen, stammen aus Schleswig-Holstein. Hier hat die Schrader Pflanzenhandelsgesellschaft, ein Produktionsbetrieb für Forstpflanzen und Betreiber des Online-Shops, ihren Sitz. Alle Weihnachtsbäume werden erst direkt vor dem Versand geschlagen und im gepackten Karton auf den Weg zum Weihnachtsfest geht.

Mia Vico

Wer ganz auf frische grüne Nadel verzichten möchte, der findet in Mia Vico eine Alternativen. Auf der Seite können nämlich Holzweihnachtsbäume in verschiedenen Varianten und Größenbestellbar. Wer auf modernes Design, Nachhaltigkeit und nadellose Fußböden steht, wird sich für die Bäume mit magnetischem Christbaumschmuck bestimmt begeistern.

Bonus: Seit mehreren Jahren verkauft auch 123Tannenbaum um das Duo Oliver Huitema und Bastian Ziegler Nordmanntannen über das Internet. “Wir wollen dem Kunden die Möglichkeit geben, seinen Tannenbaum ganz bequem und ohne großen Transportaufwand direkt nach Hause liefern zu lassen. Zusätzlich bieten wir hier noch geschmückte Mini-Bäume, Adventskränze und Winter-Blumensträuße an” – siehe “Zwei Bremer verkaufen Tannenbäume über das Netz

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.