Lesenswert Mydealz will Markenbekanntheit steigern

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Mydealz will Markenbekanntheit steigern

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Video
Mydealz will Markenbekanntheit steigern
Die Shopping-Community Mydealz.de gönnt sich erstmals eine Branding-Kampagne. Das Unternehmen hat dafür Autor und Art-Director Shahak Shapira verpflichtet. Der Berliner konzipierte den Spot “Fear of paying too much (FOPM)”. Als Produzent diente der Berliner Filmemacher Rocco Kopecny. Die Story: Eine Therapiegruppe unterhält sich über ihren krankhaften Drang, Schnäppchen zu machen – “FOPM” genannt. Als Arzt tritt ein Dr. Spielberger auf – eine Anspielung auf Mydealz-Gründer Fabian Spielberger.
W&V

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Flixbus
“Ohne Digitalisierung gäbe es Flixbus nicht”
“Wir sind eine Mischung aus Technologie-Start-up, E-Commerce- und klassischem Verkehrsunternehmen”, sagt Daniel Krauss, Co-Gründer und CIO von Flixbus. Ohne die Digitalisierung der Geschäftsprozesse rund ums Busfahren wäre der Erfolg seines Unternehmens nicht möglich. Insofern kein Wunder, dass Daten in der Kundenbeziehung eine entscheidende Rolle spielen.
Haufe

Eis
Bielefelder Sextoy-Start-up will expandieren
Der Sextoy-Markt in Deutschland wird immer größer. Das Bielefelder Unternehmen EIS zählt mit mittlerweile fast 7,8 Millionen Kunden deutschlandweit zu den Spitzenreitern in Sachen Online-Erotikshops.
Tag24

Contorion
So sein wie “Contorion“
Es ist nun schon eine Weile her, seit dem Beitrag „So sein wie Collins“ bei Kassenzone. Collins bzw. AboutYou hat seit dem Start immer wieder sehr innovative Konzepte ausprobiert und damit Endkunden und B2B Fachpresse zu überzeugen gewusst. Bei Contorion ist der Fall etwas anders gelagert, aber im Grunde genommen ist das Muster sehr ähnlich.
Kassenzone

Brexit
“Brexit is the end of the line for London”
The day following the British referendum to leave the European Union, Berlin Economy Minister Cornelia Yzer’s phone was ringing off the hook. Nearly 100 London-based start-ups were calling to discuss the possibility of moving to the German capital, which has blossomed into one of Europe’s prime start-up hubs. Editor-in-chief of the website Silicon Allee, which covers the Berlin start-up scene, Travis Todd describes the stakes for Berlin.
Technologist

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.