Gründeralltag Rückblick: Dies würden Gründer nun anders machen

Was würden Sie bei Ihrem nächsten Start-up anders machen? "Ich würde die wesentlichen Dinge wieder genauso angehen, aber von den vielen vielen kleineren Erlebnissen und Erfahrungen profitieren", Dieter Fromm, Mitgründer des Fin-Tech-Start-ups moneymeets.
Rückblick: Dies würden Gründer nun anders machen

Wer ein Start-up gründet, steht vor vielen Herausforderungen, vielen Entscheidungen sowie vielen Höhen und Tiefen. Wir haben fünf Gründer gefragt: “Was würden Sie bei Ihrem nächsten Start-up anders machen?” Unser Dank für die ehrlichen Antworten geht an Anna Alex, Outfittery, Marcus Börner, Optiopay, Dieter Fromm, moneymeets, Moritz Grumbach, Gastrozentrale, und Christopher Oster, Clark.

Was würden Sie bei Ihrem nächsten Start-up anders machen?

Noch früher die Meinung der Kunden bzw. Zielgruppe zum Produkt einholen. Das ist das beste Feedback, was Du bekommen und mit dem Du weiterarbeiten kannst.
Anna Alex, Outfittery

Ich würde ein reines Tech-Thema machen. Was IoT und VR im Digital Health Bereich leisten können, zum Beispiel. Hauptsache ohne AdWords.
Moritz Grumbach, Gastrozentrale

Ich würde früher ein strukturiertes Produktmanagement einführen.
Marcus Börner, Optiopay

Im Consumer-Geschäft würde ich früher eine App entwickeln. Wir hatten erst nur eine Desktop-Version unseres Produkts und die App haben wir erst ein halbes Jahr nach Start von Clark veröffentlicht.
Christopher Oster, Clark

Ich würde die wesentlichen Dinge wieder genauso angehen, aber von den vielen vielen kleineren Erlebnissen und Erfahrungen profitieren.
Dieter Fromm, moneymeets

Die befragten Gründer im Kurz-Portrait: Anna Alex gründete den millionenschweren Curated-Shopping-Dienst Outfittery. Marcus Börner gründete den Re-Commerce-Champion reBuy.de und das FinTech-Start-up Optiopay. Christopher Oster gründete das millionenschwere InsurTech-Start-up Clark. Dieter Fromm gründete das Kölner FinTech-Start-up moneymeets. Moritz Grumbach gründete mit Gastrozentrale ein Unternehmen rund um Gastronomieeinrichtungen.

Passend zum Thema: “5 Lügen, die jeden Startup-Traum komplett zerstören

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.