Millionenschwerer FinTech-Traum Megarunde! Finanzcheck.de sammelt 33 Millionen ein

“Wir sind mit HarbourVest in Photobox und VistaPrint und mit Acton Capital Partners in MyOptique co-investiert. Wir freuen uns, ein bewährtes Investoren-Team erneut zusammenzubringen, um ein weiteres erfolgreiches Unternehmen am Markt voranzubringen", sagt Fergal Mullen, von Highland Europe.
Megarunde! Finanzcheck.de sammelt 33 Millionen ein

Frisch vom #StartupTicker: HarbourVest, Acton Capital Partners und Highland Europe investieren beachtliche 33 Millionen Euro in Finanzcheck.de. Damit ist das Hamburger Start-up nun eines der bestfinanzierten FinTech-Unternehmen des Landes. Bereits Anfang des vergangenen Jahres sammelte die Jungfirma einen zweistelligen Millionenbetrag bzw. zuvor einen mittleren einstelligen Millionenbetrag ein.

“Unser Ziel ist es, Finanzcheck als Motor der Konsumfinanzierungsindustrie in Deutschland zu etablieren”, sagt Moritz Thiele, Mitgründer von Finanzcheck. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen “sein Wachstum mit unvermindertem Tempo fortsetzen”. “Wir sind begeistert von unserer Beteiligung an Finanzcheck”, sagt Peter Lipson, Geschäftsführer von HarbourVest. “Mit diesem ersten Investment wird Finanzcheck nun weitere neue und innovative technische Lösungen für Banken und Konsumenten entwickeln und anbieten können. Darüberhinaus haben wir nun eine Gesellschafterbasis geschaffen, welche bereit ist, weiteres Kapital zu investieren, sobald sich passende Wachstumsmöglichkeiten ergeben.”

Ketzerisch formuliert ist Finanzcheck.de ein weiterer, simpler Kreditvergleichsdienst. “Kreditvergleichsanbieter in Deutschland sind recht unterschiedlich aufgestellt – es gibt vielfältige Formen vom reinen Angebotsvergleich in Form eines Click Outs über Online-Makler bis hin zu Echtzeit-Online-Kreditmarktplätzen mit tiefer Integration in die Banken-IT-Landschaft. Letztere, wozu auch Finanzcheck.de zählt, gibt es in Deutschland nur eine Handvoll. Diese wenigen sind es jedoch, die über 80 % des Online-Kreditvergleichsmarktes ausmachen. Unter diesen ist Finanzcheck.de der am stärksten wachsende Kreditmarktplatz”, sagt Thiele zu diesem Vorwurf.

Seit der Gründung 2012 vermittelte Finanzcheck.de nach eigenen Angaben 1,3 Milliarden Euro an Konsumentenkrediten. Neben seinem B2C-Kreditmarktplatz bietet das Unternehmen aber auch B2B2C-White-Label- und B2B-Technologie-Lösungen rund um Finanzdienstleistungen für Makler und Banken an. Rund 120 Mitarbeiter arbeiten für Finanzcheck.de

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.