3 neue Start-ups FinTech-Invasion: asuro vs. massUp vs. Giromatch

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform. Heute stellen wir drei neue FinTech Start-ups vor. asuro, massUp und Giromatch steigen neu in das boomende Fintech Geschäft ein. massUp bietet Nischenversicherungen für B2B-Partner.
FinTech-Invasion: asuro vs. massUp vs. Giromatch

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es deswegen täglich neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

Kein Papierchaos mehr mit asuro

Übersichtlich: Die App von asuro hilft beim Vertragsmanagement von Versicherungen. Der Gründer Oliver Mack bietet mit der App Verbrauchern eine Komplettlösung, die nicht nur sämtliche Versicherungs- und Vertragsinformationen bündelt, sondern auch eine einfache Handhabung. Der Nutzer kann sein Portfolio überprüfen und optimieren, Schadensmeldungen online abgeben und auf Wunsch per App-Chat mit einem Experten kommunizieren. Mit dem Notfall-Guide wird einem auch in akuten Notsituationen geholfen. Seit November ist die asuro in den App-Stores zu finden.

massUp findet jede Nische

Lückenlos: Das Insurtech-Start-up massUp startet mit einer Online-Plattform für Annex- und Nischenversicherungen neu im Versicherungsmarkt. Das Start-up verbindet ein breites Portfolio mit mehr als 150 Nischenprodukten wie zum Beispiel für Pferde, E-Bikes oder Brillen. Mit einem digitalen Abschluss inklusive Online-Payment und Vertragsabwicklung kann nun Papierlos versichert werden. Dabei fokussiert sich massUp auf B2B-Partner wie Versicherer, Finanzvertriebe und Makler, die die Lösung als White-Label-Plattform für sich nutzen können”, erklärt Dominik Groenen. Dies ist nicht Groenens erstes FinTech-Projekt. Vorgänger Traumschutz ist allerdings namentlich aus dem Netz verschwunden und heißt jetzt onlineversicherung.

Ganz flink und modern mit Giromatch

Flink: Das von zwei Ex-Bankern und einem IT-Experten gegründete Start-up Giromatch möchte Anlegern eine neue Anlageklasse schmackhaft machen. Die Idee, Kreditsuchenden durch einen konsequent digitalen Prozess ohne viel Aufwand innerhalb von Minuten eine Kreditzusage geben zu können. An Professionalität mangelt es dennoch nicht. “Alle von uns bereitgestellten Kredit und Darlehensforderungen werden von uns geprüft. Durch eine sorgfältige Prüfung und einer hohen Streuung durch unseren Algorithmus entsteht eine vergleichbar sichere Anlageklasse ohne Marktschwankungen”, so Co-Gründer Robin Buschmann. Der Wunsch der Gründer ist es, diese Form der Anlageklasse zur Normalität werden zu lassen.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.