Offline! Start-ups, die im Jahre 2015 bereits gescheitert sind

Nicht alle deutschen Start-ups sind erfolgreich! Leider sind auch 2015 schon wieder einige große und kleine deutsche Start-ups und Online-Projekte für immer von der digitalen Bildfläche verschwunden. Darunter unter anderem Start-ups und Projekte wie Atelier Blanche, Dotdotdot und WHYown.it?.
Start-ups, die im Jahre 2015 bereits gescheitert sind

Eine ganze Reihe Start-ups und Projekte sind 2015 bereits verschwunden – aus dem verschiedensten Gründen. Zuletzt segneten unter anderem die Landbesitz-Community WhatsYourPlace, der Second Screen-Dienst Fernsehen.de und der Kassenzettelservice Reposito das Zeitliche.

Start-ups, die 2015 gescheitert sind

* Atelier Blanche
* Dotdotdot
* konsumo
* WHYown.it?

Insolvente Start-ups

Start-ups, die ums Überleben kämpfen bzw. gekämpft haben
Im ersten Quartal 2015: txtr (von MediaSaturn übernommen), Tollabox, Shopnow, pearlfection, Paymey.

Passend zum Thema: “Über 50 Start-ups, die 2014 leider gescheitert sind

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Bernd

    und was ist eigendlich mit Enadco da hört man auch nichts mehr



  2. Boersenecke.de

    “Der Betrieb des fraisr-Marktplatzes wird eingestellt” – so lautet die Schlagzeile auf http://www.fraisr.com/de – Ist ein weiteres Seedmatch – Startup gescheitert?

Aktuelle Meldungen

Alle