Wie Warten auf Godot Das unerträgliche Warten auf den Super-Inkubator

Große Dinge brauchen wohl ihre Zeit! Was man sich bei Rocket Internet kaum vorstellen kann. Roland Berger wollte mit dem Inkubator nicht weniger als einen "Super-Inkubator für große Unternehmen" gründen. Auch 100 Tage nach der vollmundigen Ankündigung gibt es nichts zu sehen vom Super-Brutkasten.
Das unerträgliche Warten auf den Super-Inkubator

Rocket Internet ist meist sogar schneller als der Comicheld Flash unterwegs. Einige Beispiele: Innerhalb von 80 Tagen zieht der Berliner Über-Inkubator schon einmal ein Start-up hoch. Innerhalb von weiteren 60 Tagen bringt Rocket Unternehmen ein neues Start-up schon einmal in vier europäische Länder. Und Innerhalb von 171 Tage geht es dann rund um den Globus – siehe dazu “Ein Musterbeispiel, wie Rocket Internet Start-ups hochzieht“.

In Sachen Super-Inkubator, einem Projekt zwischen Roland Berger und Rocket Internet (welches aber nur von Roland Berger angekündigt wurde), gibt es dagegen weiter keine Neuigkeiten. Seit über 100 Tagen muss die deutsche Szene nun schon auf den sogenannten Super-Inkubator warten. Seit über 100 Tagen! Gegenüber dem Manager Magazin hatte Roland Berger-Chef Charles-Edouard Bouée den Super-Inkubator im Dezember angekündigt. “Unsere Firma wird wie eine Fabrik funktionieren und eine Firma mit digitalem Geschäftsmodell nach der anderen produzieren”, sagte Bouée damals. Was in Bezug auf Rocket Internet von Anfang an wahnwitzig klang, war die Ankündigung, dass das neue Unternehmen “in den nächsten sechs Monaten operativ tätig werden” soll.

Über die Hälfte der Zeit ist nun schon rum – und es gibt nirgendwo ein Lebenszeichen des Super-Inkubators. Bei Rocket Internet ist man ohnehin mit dem Ausbrüten von neuen Start-ups beschäftigt und mit dem Umzug in den neuen Rocket-Tower, ein Hochhaus, in dem sich der Brutkasten künftig austoben darf. Auf Anfrage heißt es zum Super-Inkubator von Roland Berger: “Wir arbeiten daran”. Man will uns aber zeitnah informieren, “sobald es etwas Neues zu berichten gibt”. Von Rocket selbst gibt es überhaupt keine Infos zum geplanten Joint Venture. Auf Anfrage will man sich zum Projekt und dem Status des Super-Inkubators noch nicht einmal äußern. Bleibt der Super-Inkubator deswegen nur eine große Luftnummer, ein Wolkenkucksheim, ein Wunschtraum des neuen Roland Berger-Chefs? In wenigen Wochen werden wir es endgültig wissen. Unsere Erwartungen sind aber nicht mehr hoch.

Passend zum Thema: “Startupisierung bei BCG, McKinsey und Roland Berger

Fotogalerie: Rocket Internet – Die neuesten Start-ups

ds-rakete-580

Der Berliner Über-Inkubator Rocket Internet gründet bekanntlich Start-ups wie am Fließband – und manchmal noch schneller. Hier eine Übersicht der neuesten Projekte.

Foto: Superhero Couple from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle