Pitch Deck Mit diesem Pitch Deck konnte tripsuit überzeugen

Alex Holzhammer, Mitgründer von tripsuit, präsentiert voller stolz sein Pitch Deck. "Mit diesem Pitch Deck haben wir den Rheinland Pitch Wettbewerb gewonnen", teilt er dabei mit. Wir danken dem Kölner für diesen intensiven Einblick in sein Start-up. Weitere Pitch Decks veröffentlichen wir gerne!
Mit diesem Pitch Deck konnte tripsuit überzeugen

Wir wühlen weiter fleißig in uralten Pitch Decks! Denn auch dicke Fische wie airbnb, Contently, Foursquare, Linkedin, Square, Tinder und Xing haben einmal ganz, ganz klein angefangen. Von allen diesen Unternehmen gibt es spannende Pitch Decks aus der Anfangszeit, die sich jeder einmal ansehen sollte, der selbst auf Kapitalsuche ist – siehe dazu “Bekannte Pitch Decks, die sich jeder einmal ansehen sollte“.

Für deutsche-startups.de griff nun auch Alex Holzhammer, Mitgründer von tripsuit, ins Archiv (siehe oben). “Mit diesem Pitch Deck haben wir den Rheinland Pitch Wettbewerb gewonnen”, teilt er zudem mit. Zum Start-up: Mit ihrem Algorithmus wollen die Kölner als digitaler Reiseberater den Reisenden kennenlernen, um so den Kunden umfassend beraten und genau die Reiseinhalte anbieten zu können, die passen könnten. „Wir zeigen unseren Besuchern nur die Informationen, die für sie wirklich von Belang sind. Und erklären ihm vor allem auch, warum gerade diese Destination, dieses Hotel oder diese Aktivität für ihn oder sie spannend ist”, beschreiben die Gründer ihre Ziele.

In den vergangenen Woche präsentierten wir bereits das erste Pitch Deck von barcoo und das Pitch Deck von Boxcryptor.

Lesetipps, für alle, die ein Pitch Deck brauchen: “Jeder Pitch muss einzigartig sein“, “So gelingt das perfekte Pitch Deck” und “So gestaltet man ein Pitch Deck optisch“.

Passend zum Thema auch: “Erfolgreich pitchen und präsentieren – 23 spannende Wissensressourcen, um mitreißend zu präsentieren” und “Pitch it, baby: Mit Lampenfieber zum Millionär“.

Foto: Top Secret stamp on wooden background or wooden box from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.