Pitch Deck So pitchte das Boxcryptor-Team 2011 seine Idee

Wir begeben uns mal wieder auf Zeitreise. Andrea Pfundmeier, Gründerin und Geschäftsführerin von Boxcryptor, griff exklusiv für deutsche-startups.de tief ins Archiv und beförderte das erste Pitch Deck des Start-up ans Licht. Es glänzt mit Zahlen und einem Blick auf Größen wie Dropbox.
So pitchte das Boxcryptor-Team 2011 seine Idee

Wir wühlen weiter fleißig in uralten Pitch Decks! Denn auch dicke Fische wie airbnb, Contently, Foursquare, Linkedin, Square, Tinder und Xing haben einmal ganz, ganz klein angefangen. Von allen diesen Unternehmen gibt es spannende Pitch Decks aus der Anfangszeit, die sich jeder einmal ansehen sollte, der selbst auf Kapitalsuche ist – siehe dazu “Bekannte Pitch Decks, die sich jeder einmal ansehen sollte“. Für deutsche-startups.de griff nun auch Andrea Pfundmeier, Gründerin und Geschäftsführerin von Boxcryptor, einer Verschlüsselungs-Software, die für das Speichern von Daten in der Cloud entwickelt wurde und Daten “on the fly” verschlüsselt, ganz tief ins Archiv (siehe unten).

In der vergangenen Woche präsentierten wir bereits das erste Pitch Deck von barcoo.

Lesetipps, für alle, die ein Pitch Deck brauchen: “Jeder Pitch muss einzigartig sein“, “So gelingt das perfekte Pitch Deck” und “So gestaltet man ein Pitch Deck optisch“.

Passend zum Thema auch: “Erfolgreich pitchen und präsentieren – 23 spannende Wissensressourcen, um mitreißend zu präsentieren” und “Pitch it, baby: Mit Lampenfieber zum Millionär“.

Foto: Top Secret stamp on wooden background or wooden box from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.