Wetten per App Tipico zieht mit Christoph Maire Start-up in Berlin hoch

EXKLUSIV Spannende Kombi: Christoph Maire und der Wettanbieter Tipico starten gemeinsam das Unternehmen Couchsport. Auf das Unternehmen ist die Marke tippn registriert. Geführt wird das Start-up von Alex Napetschnig, dem Gründer von Klash, einer Plattform für Wettbewerbe unter Freunden.
Tipico zieht mit Christoph Maire Start-up in Berlin hoch

Gemeinsam mit Tipico, einem international tätigen Anbieter von Sportwetten und Casinospielen, treibt Atlantic Ventures, also Business Angel Christoph Maire gerade das Berliner Start-up Couchsport voran. “The goal of this venture is to disrupt and innovate the betting market through new mobile products. Being able to seek new opportunities and further explore them is what drives us”, heißt es in Stellenanzeigen des jungen Unternehmens. Im Handelsregister ist zudem unter Gegenstand zu lesen: “Die erlaubnisfreie Entwicklung, der Vertrieb sowie das Marketing von mobilen Applikationen, Webseiten und Software für den Wettbetrieb (Software und Internettechnologie)”. Geführt wird das Start-up von Alex Napetschnig, dem Gründer von Klash, einer Plattform für Wettbewerbe unter Freunden.

ds-tippn

Auf das junge Unternehmen Couchsport ist bereits die Marke tippn registriert. Wer tippn im Netz ansteuert findet unter der Adresse bereits weitere Infos zum Konzept. Tippn ist demnach “die App für Sportwetten. Mach jedes Fussballspiel zum Highlight auf deiner Couch. Egal ob Deutsche, Österreichische oder Internationale Ligen, die Tippn-App zeigt dir zu jeder Zeit die interessantesten Spiele”. Überzeugen will das Unternehmen dabei mit einer sehr spielerischen Form der Wettplatzierung: “Die einzigartige Usability lässt dich mit nur einem einzigen Finger-Wisch auf deinen Favoriten wetten. Starte mit deiner Freiwette und registriere deinen Account. Einfach oder?”. Das Start-up selbst will sich nicht zum Konzept etc. äußern.

Neben Christoph Maire und vor allem Tipico, sind auch Universal Music-Manager Frank Briegmann und Lars Dittrich bei Couchsport an Bord. Klingt auf jeden Fall nach einer spannenden Mannschaft. Das Segment ist ohnehin spannend.

Passend zum Thema: “Casual Gambling – Wie Whow Games den Casino-Markt erobern will

Foto: Watching the Big Game from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.