Trailer zur Einstimmung So sieht es in der Höhle der Löwen bei Vox aus

Die Löwen-Stimmung steigt! Nun gibt es endlich den ersten Trailer zur Gründershow "Die Höhle der Löwen", die am 19. August bei Vox startet. Tenor des Clips: "Menschen mit großen Ideen, brauchen Investoren mit großem Geld". Stimmt. Alle weiteren Infos zur Show in unserem Überblick.
So sieht es in der Höhle der Löwen bei Vox aus

Der Countdown für “Die Höhle der Löwen” auf Vox läuft unaufhaltsam. Am 19. August startet die Idee-sucht-Geld-Castingshow – siehe dazu auch “Die Höhle der Löwen – so funktioniert die Start-up-Show” und “Die Höhle der Löwen verteilt Geld an Jungunternehmer“. Insgesamt acht Folgen der Show sind geplant. Alle Folgen laufen jeweils dienstags um 20.15, also zur besten Sendezeit. Jede Sendung dauert zwei Stunden. Moderiert wird die Sendung von Amiaz Habtu.

Nun gibt es den ersten Trailer zur Gründershow. Leider kann man diesen nicht auf unserer Website einbetten, weswegen uns nichts anders übrig bleibt, als drauf zu verlinken. Tenor des Clips: “Menschen mit großen Ideen, brauchen Investoren mit großem Geld”. Es folgt ein mehr oder weniger emotionaler Schnelldurchlauf durch die Show. Noch einmal kurz zum Konzept der Löwen-Sendung: Im Rahmen eines ausführlichen Elevator Pitches haben die Teilnehmer der Sendung die Möglichkeit den fünf Investoren Vural Öger, Judith Williams, Jochen Schweizer, Frank Thelen und Lencke Wischhusen (ausführliche Infos unten in unserer Liste) ihr Geschäftsmodell vorzustellen. Wenn es gut läuft, investieren die Löwen in das jeweilige Konzept.

“Würde nicht an der Show teilnehmen”

Inzwischen melden sich auch erfahrene Gründer zu Wort und tun ihre Meinung zur Konzept kund: “Ich finde das Konzept der Show interessant, da erstmals das Thema Unternehmertum einer breiten Zielgruppe vorgestellt wird. Die Frage ist nur, ob ich als Startup wirklich Zeit in Fernsehauftritte investieren sollte oder ob es vielleicht mehr Sinn macht an seinem Start-up zu arbeiten”, sagt Claude Ritter, Gründer von Lieferheld und aktuell Mitgründer von Book A Tiger. “Gerade für ein junges Startup in der Seed-Phase ist es wichtig, sich intensiv dem Aufbau und Ausbau des Geschäftsmodells zu widmen. Aufgrund dessen würde ich nicht an der Show teilnehmen.” Passend zum Thema: “Die wichtigsten Learnings der Lieferheld-Gründer“.

Zu den Unternehmen, Start-ups, und Konzepten, die sich in den vergangenen Wochen vor der prominent besetzten “Die Höhle der Löwen”-Jury vorgestellt haben, gehören unter anderem Beli-Luu, Convida, CrispyWallet, Gobl-Gürtel, Hip-Trips, Jobbello, Knüppelknifte, Meine Spielzeugkiste, Meisterclass, MyCleaner, My-lovesong.de, Protero, softSTEPHeels, Zlideon und Zuckerzahn. Über 100 Präsentationen, hörte sich die Löwen-Jury insgesamt an. Klar ist bereits, dass in den ersten Sendungen CrispyWallet, Jobbello und MyCleaner dabei sind (Details gibt es an dieser Stelle).

Passend zum Thema: “Die Höhle der Löwen” bei Facebook und Twitter. Alles über die Show bei deutsche-start-ups.de gibt es in unserem “Die Höhle der Löwen”-Special.

Fotos: VOX/Sony bzw. VOX/Bernd-Michael Maurer

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.