Neue Frischlinge 3 neue Start-ups entern den You Is Now-Accelerator

Der Accelerator von You is Now geht in die nächste Runde: PopUp Berlin, HomeShare und Sorglosointernet ziehen diesmal in den You Is Now-Accelerator. Die ausgewählten Start-up-Teams erhalten 25.000 Euro Förderung. Im Gegenzug bietet You Is Now Beratung, Coachings und Pitch-Trainings.
3 neue Start-ups entern den You Is Now-Accelerator

Es gibt wieder Zuwachs im You Is Now-Accelerator am Berliner Ostbahnhof. Diesmal ziehen drei neue Start-ups für drei Monate in die Räumlichkeiten des Accelerators. Bisher unterstützte der You Is Now-Accelerator folgende Start-ups: Bauvermietung.de, Capsuling.Me, CleanBerlin (jetzt CleanAgents), Leinentausch, MeineLocation, homewhere.io, Orderlift, Smartcheckups, Storagebook, Warmmiete24.

Diesmal ziehen PopUp Berlin, HomeShare und Sorglosointernet ein. Die ausgewählten Start-up-Teams erhalten 15.000 Euro Förderung und nicht mehr 25.000 Euro wie früher. Im Gegenzug bietet You Is Now Beratung, Coachings und Pitch-Trainings. Anteile an ihrem Projekt müssen die Gründer nicht abgeben. Rund 100 Bewerbungen gingen bei You Is Now für den aktuellen Jahrgang ein.

You Is Now-Accelerator: Die neue Klasse

PopUp Berlin
PopUp Berlin vermittelt Zwischenmieten in Gewerbeimmobilien für Concept Stores und PopUp Stores. Junge Unternehmen haben so die Möglichkeit, über einen gewissen Zeitraum ihre Business Ideen zu testen und weiterentwickeln. Gründerin des Startup ist Nicole Rohde.

HomeShare
Gründer Joel Dullroy, Mitgründer von Deskwanted, erstellte mit HomeShare ein Onlinetool zum gemeinsamen Erwerb von Immobilien unter Freunden, Paaren und WGs. Dafür bietet das Tool alles was zum Kauf gebraucht wird: Musterverträge, Financial Dashboard, die Vermittlung von Notar und Kredit sowie die Verwaltung des Investments.

Sorglosinternet
Mit der sorglosbox können Besucher z.B. von Flughäfen, Gastronomiebetrieben, WGs oder Unternehmen rechtssicher im Internet surfen. Dies gelingt durch die Umleitung des Traffics über VPN Netzwerke. Gesurft wird dann Dank Gründer Wolfgang Lauterbach über eine abmahnsichere Sorglos IP.

Passend zum Thema: “Diese Start-ups setzten bisher auf Accelerator-Programme

Foto: The real Nixie tube indicator of the numbers of retro style. Indicator glow with a magical purple fringing. Digit 3 and the point from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.