Zuwachs in Berlin 5 neue Start-ups ziehen in den You Is Now-Accelerator

Der Accelerator von You is Now geht in die nächste Runde: Über 220 Bewerbungen sichtete das Team um Torsten Oelke, Initiator von You Is Now. Geschafft haben es letztendlich fünf internationale Start-ups – und damit zwei mehr als noch in der ersten Runde, die im Sommer gestartet war.
5 neue Start-ups ziehen in den You Is Now-Accelerator

Nach dem Start des Microsoft-Accelerator und Springer Plug an Play geht nun auch der Accelerator von You is Now in die nächste Runde. Über 220 Bewerbungen sichtete das Team um Torsten Oelke, Initiator von You Is Now. Geschafft haben es letztendlich insgesamt fünf internationale Start-ups – und damit zwei mehr als noch in der ersten Runde, die im Sommer gestartet war.

Die ausgewählten Start-up-Teams erhalten zunächst 25.000 Euro Förderung; Anteile an ihrem Projekt müssen sie dafür aber nicht abgeben. Zudem werden sie die gesamte Infrastruktur von You Is Now-Berlin nutzen dürfen und sich auf die Hilfe und die Beratung von insgesamt 60 in- und externen Mentoren verlassen können. „Wir wollen den Teams durch den Accelerator die Möglichkeit geben, ihre innovativen Ideen zu definieren und ihre Konzepte auf Funktionalität zu testen. Vor allem die Verbindung zum Silicon Valley-Netzwerk des Founder Institute bietet den Gründern zusätzliche Impulse“, sagt Oelke. Der You Is Now Accelerator integriert das Netzwerk des Founder Instituts und Kurse und Workshops, in denen wichtige Grundlagen und Know-how zur Konzept- und Geschäftsmodellentwicklung, Pitch-Training, Programmierung, PR- und Marketing sowie Recht vermittelt werden.

DieTeilnehmer des 2. You Is Now-Accelerators

Capsuling.Me
Das sechs-köpfige Team um Gründer Michael Ronen kommt ursprünglich aus Israel und USA. Das Start-up nennt sich Capsuling.Me (www.capsuling.me) und bietet mit der entwickelten App die Möglichkeit, Nutzern je nach Standort relevante und ortsspezifische Medieninhalte durch Video- oder Tonaufnahme an einem bestimmten Ort zu hinterlassen.

Leinentausch
Wohin mit dem Hund bei Umzug, Urlaub oder Krankheit? Leinentausch (www.leinentausch.de), ein Portal um Gründerin Vanessa Lewerenz-Bourmer, bietet Herrchen eine individuell angepasste Betreuung für ihre Vierbeiner. Profi-Hundesitter und Hundeliebhaber hinterlegen auf dem Portal ein ausführliches Profil und können so direkt gebucht werden.

Orderlift
Orderlift (www.orderlift.com) von Gründer Marco Sebald ist eine Plattform für die Vermarktung regionaler Unternehmen, sowie deren Produkte und Leistungen. Mit Orderlift haben Kleinunternehmer die Möglichkeit, ihre Produkte oder Dienstleistungen zeitsparend und professionell im Internet anzubieten.

Smartcheckups
Der Belgier Didier Vermeiren entwickelte mit Smartcheckups (www.smartcheckups.com) eine iPad-App zur Vereinfachung von Wohnungsübergaben. Eigentümer und Verwalter können eine komplette Wohnungsübergabe mithilfe von einfachen Notizen und Fotos der Wohnungen machen. Die App generiert automatisch Notizen und Bilder und erstellt das Übergabeprotokoll.

Storagebook
Selfstorage boomt dieser Tage und so steigen auch Sandra Meyer und Jörn Apel in dieses Segment ein. Sie haben mit Soragebook (www.storagebook.de) ein ein Vergleichsportal für Selfstorage Angebote an den Start gebracht. Es bündelt Angebote für individuell maßgeschneiderte Lagerabteile in mehreren deutschen Städten. Privatpersonen und Gewerbetreibende können auf dem Portal Selfstorage Angebote in ihrer unmittelbaren Nähe suchen, vergleichen und direkt anmieten.

Artikel zum Thema:
* MeineLocation, Warmmiete24 und CleanBerlin ziehen in den neuen You is now-Accelerator

Foto: ImmobilienScout24/Dirk Lässig

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.



  1. Hubertchen

    Alles Gute für die nett aussehende werdende Mutter in der ersten Reihe. Bitte kümmere Dich um Dein Kind immer intensiver als um das Internet. Es wird wahrscheinlich ungleich mehr für Dich dabei “herausspringen” ;-)

  2. Pingback: 5 neue Start-ups ziehen in den You Is Now-Accel...

Aktuelle Meldungen

Alle