Kurzmitteilungen: Prestige Singles, Kreditech, Aponeo, Wayra, Demo Night

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten ein. Leider können wir nicht alle Neuigkeiten in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In den “Kurzmitteilungen” gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Neuigkeiten in Kurzform. Weniger […]
Kurzmitteilungen: Prestige Singles, Kreditech, Aponeo, Wayra, Demo Night

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten ein. Leider können wir nicht alle Neuigkeiten in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In den “Kurzmitteilungen” gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Neuigkeiten in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Neuigkeiten deswegen aber nicht. Heute geht es um Prestige Singles, Kreditech, Aponeo, Wayra und die Demo Night.

eDarling startet Prestige Singles

Nie mehr einsam: eDarling (www.edarling.de) machte zuletzt mit Shopman von sich reden. Ab sofort wird das hiesige Angebot um einen Service erweitert, das auf den Namen Prestige Singles (www.prestigesingles.de) hört. Das Angebot richtet sich an Alleinstehende mit akademischem Abschluss, denn eigenen Angaben nach beträgt je nach Land und Marke der Anteil der Akademiker auf den Portalen des Unternehmens mit Sitz in Berlin bis zu 70 %. Mit diesem Angebot tritt eDarling in direkte Konkurrenz zu Elitepartner, das eine vergleichbare Zielgruppe anspricht. David Khalil, Gründer und Geschäftsführer: “Mit Prestige Singles möchten wir in Deutschland und Österreich zielgerichteter Akademiker und beruflich erfolgreiche Singles ansprechen. Dieses Segment bedienen wir zum Teil auch schon mit unserer starken Marke eDarling, möchten uns aber mit unserem neuen Service in diesem Bereich noch deutlicher positionieren”.

Rene Griemens heuert bei Kreditech an

Personalzugang: Rene Griemens wird ab sofort Chief Financial Officer (CFO) bei Kreditech (www.kreditech.com). Der ehemalige dooyoo-Macher wird beim Hamburger Start-up die Gesamtleitung für die Unternehmensfinanzen und Finanzierung übernehmen. Nach der jüngsten Refinanzierung durch Kreos Capital soll insbesondere die Skalierung der Kapitalbasis durch internationale Investoren in den Fokus seiner Tätigkeit rücken. Der bisherige CFO Oliver Schimek wird sich als Chief Investment Office von nun an verstärkt auf das Risiko-Scoring und die Kreditvergabe konzentrieren. “Gerade in der Übergangsphase vom erfolgreichen Startup zum internationalen Innovationsführer ist der Neuzugang ein entscheidender Pluspunkt”, so Sebastian Diemer, CEO von Kreditech.

Aponeo liefert am selben Tag aus

Express: Die Berliner Online-Apotheke Aponeo (www.aponeo.de) wurde 2006 gegründet und ist 2012 auf ein Umsatzvolumen von 33 Mio. Euro gewachsen. Täglich werden rund 2.500 Pakete mit Medikamenten, Kosmetika, Wellness-Artikel und Nahrungsergänzungsmittel. Jetzt bietet Aponeo den Service der taggleichen Lieferung an. Das neue Angebot – Berlin Express genannt – ist unabhängig vom Bestellweg wie Smartphone, PC, Telefon oder Fax. „Der Kunde kann zwischen zwei Zeitfenstern wählen, in denen er seine Ware erhält. Das ungewisse Warten, wann eine Lieferung kommt, fällt damit weg“, erklärt Konstantin Primbas, Inhaber von Aponeo. Für Berlin Express fällt eine Lieferkostenpauschale von 3,95 Euro an. Ab einem Bestellwert von 25 Euro liefert das Unternehmen versandkostenfrei; Logistikpartner ist DHL.

Wayra geht in die nächste Runde

Jetzt bewerben: Bis 20. Oktober können junge Unternehmen sich wieder mit ihren Geschäftsideen beim Startup-Programm von Telefónica bewerben und einen der Plätze in der Münchner Wayra-Akademie erringen. Die neue Bewerbungsrunde läuft wieder international: Acht Wayra-Akademien (www.wayra.org) in London, München, Barcelona, Prag, Caracas, Lima, Bogotá und Buenos Aires haben insgesamt 35 Plätze für neue Start-ups frei. Bewerbungen laufen unter www.wayra.org/joinus. Um an die Starthilfe von Wayra zu kommen, müssen die Projekte einige Grundvoraussetzungen erfüllen: Sie müssen innovativ sein und die vielen Möglichkeiten des Internet und der neuen Technologien bestmöglich ausnutzen. In der neuen Bewerbungsrunde konzentriert sich Wayra auf Produkte und Lösungen für Maschine-zu-Maschine-Kommunikation, Internet der Dinge sowie Medien und Werbung.

Im Oktober: Demo Night

Jetzt anmelden: Am 24. Oktober 2013 präsentiert sich die Münchener Start-up-Szene wieder auf der Demo Night. Insgesamt 50 junge Technologie-Unternehmen präsentieren ihre Produkte: Neue Geräte, Software, digitale Dienste und Anwendungen – für private Nutzer und im B2B-Bereich. Die Besucher sind herzlich eingeladen, vor Ort alles selbst auszuprobieren, ob auf dem eigenen Smartphone oder an den mitgebrachten Geräten der Start-ups. Weitere wichtige Veranstaltungen für Gründer und Netzmenschen gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

Aktuelle Meldungen

Alle