5 neue Deals: Massivkonzept, Fab, TVSmiles, Zapitano, Rheingau Founders

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser […]
5 neue Deals: Massivkonzept, Fab, TVSmiles, Zapitano, Rheingau Founders

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Heute geht es um Massivkonzept, Fab, TVSmiles, Zapitano und Rheingau Founders.

Fab übernimmt Massivkonzept

Übernahme: Mit Massivkonzept (www.massivkonzept.de) übernimmt der US-amerikanische Design-Shopping-Club Fab (www.fab.com) im Rahmen eines Aktiendeals ein weiteres deutsches Start-up. “Ab heute bieten wir Ihnen unsere maßgefertigten Möbel unter dem neuen Namen Fab, Designed By You an”, heißt es auf der Massivkonzept-Website. “Nachdem wir das Gründer und Management Team von Fab kennen gelernt haben wussten wir, dass Fab und Massivkonzept mehr als die Summer der einzelnen Teile ergeben würde. Wir freuen uns sehr auf unsere unternehmerische Zukunft innerhalb eines der schnellst wachsenden E-Commerce Unternehmen der Welt”, sagt Christoph Jung ebenso wie Daniel Kollmann, Gründer von Massivkonzept. Vor nicht einmal 100 Tagen war die Beteiligungsgesellschaft b-to-v bei Massivkonzept, einem Online-Shop für individualisierbare Design-Möbel, eingestiegen. Der Hamburger Showroom von Massivkonzept soll nun Fab-Filiale werden.

GSG investiert in vier weitere Unternehmen

Quartett: Die German Startups Group (GSG), die bisher sechs Investments tätigte, investiert nun auch in in die Start-ups TVSmiles (www.tvsmiles.de) und Zapitano (www.zapitano.de) sowie das E-Commerce-Schwergewicht Fab (www.fab.com) und den Inkubator Rheingau Founders (www.rheingau-founders.com). “Mit unseren jüngsten Investments in TVSmiles und Zapitano, besetzen wir nun auch das spannende Thema ‘Second Screen TV”, sagt German Startups Group-Macher Christoph Gerlinger, der GSG seit dem Abgang von Alexander Kölpin alleine führt. “Mit der Beteiligung an Rheingau Founders stellen wir für unsere Aktionäre den Zugang zu den großen Chancen systematisch und professionell gegründeter Start-ups in ganz früher Phase her”, sagt Gerlinger. Vom ursprünglichen Konzept, des reinen Seed Venture Capital-Anbieters für junge Start-ups entfernte sich GSG zuletzt wieder, was auch das Engagement in Fab zeigt.