3 neue Deals: 52Weine.de, BestFewo, d3media

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- […]
3 neue Deals: 52Weine.de, BestFewo, d3media

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- und Übernahmemeldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Investitionsmeldungen deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Investitionsmeldung, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um 52Weine.de, BestFewo und d3media.

Weinhaus Pallhuber übernimmt 52Weine.de

Neuer Eigentümer: Bereits im Dezember des vergangenen Jahres übernahm das bekannte Weinhaus Pallhuber den Shopping-Club 52Weine.de (www.52weine.de). Das Start-up wurde 2010 von der Ecommerce Alliance gegründet; Ende 2011 übernahm Burda Direkt Services, ein Direktmarketingableger des Medienhauses Burda, 51 % des Wein-Start-ups. Nun wandert 52Weine.de komplett an das Weinhaus Pallhuber – nach eigenen Angaben “einer der führenden Direktvermarkter von deutschen und internationalen Weinen sowie Spezialitäten”. 52Weine.de bietet seinen Mitgliedern edle Tropfen aller Art an. Die Ecommerce Alliance will sich künftig weiter auf “besonders wachstumsstarke Bereiche des E-Commerce-
Sektors” konzentrieren. Auch beim Mütter-Netzwerk netmoms (www.netmoms.de) stieg die Ecommerce Alliance kürzlich aus – siehe: “netmoms gehört jetzt zu Tomorrow Focus – 2,5 Millionen Euro plus Aktien fließen“.

BestFewo gewinnt neuen Kapitalgeber

Mehr Geld: Mit der Beteiligungsgesellschaft MBG Berlin-Brandenburg gewinnt der Betreiber für Ferienwohnungen und –häusern in Deutschland, die Plattform BestFewo (www.bestfewo.de), einen weiteren Investor. Die MGB beteiligt sich unter Einlage eines mittleren sechsstelligen Euro-Betrages und somit vermutlich 500.000 Euro mit 4 % am Stammkapital der BestFewo-Betreiberfirma BestSearch Media GmbH. Mit Einstieg der MBG kann die Plattform bereits auf das Geld zweier Investoren zurückgreifen. Bereits kurz nach Gründung 2010 hatte BestSearch den BFB Frühphasenfonds Brandenburg für sich und seine Idee gewinnen können. „Ausschlaggebend für die Investition war das qualitativ und quantitativ überzeugende Angebot an Ferienobjekten, durch das sich BestFewo klar von der Konkurrenz abgrenzt“, so Stefanovic, Geschäftsführer der MBG Berlin-Brandenburg. BestFewo ist eine Plattform für Ferienwohnungen und Ferienhäuser, davon alleine eigenen Angaben nach über 62.000 in Deutschland flächendeckend und insgesamt 230.000 Ferienobjekten europaweit.

d3media sammelt Kapital ein

Kapitalspritze: Der Innovationsstarter Fonds Hamburg beteiligt sich an d3media (www.d3media.de), einem Targeting-Spezialist für datengetriebenes Display Advertising. “Trotz der Vielzahl an Technologien im Online Display Advertising gibt es noch Verbesserungspotential. Der innovative Ansatz, mit dem d3media dieser Herausforderung begegnet, und das sehr erfahrene Team haben uns schnell überzeugt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, sagt Doreen Huhle, Investment Manager beim Innovationsstarter Fonds Hamburg. d3media ging Ende 2011 unter der Führung von Jens Jokschat an den Start. In den kommenden Monaten wollen die Hanseaten vor allem ihre Technologie weiterentwickeln.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.