Start-up-Spot: twago

Die Outsourcing-Plattform twago (www.twago.de), die im Juni rund 2,25 Millionen Euro einsammelte, – unter anderem vom Media-for-Equity-Dienst GMPVC German Media Pool – wirbt nun erstmals im TV. Der kurze Spot läuft seit kurzem […]
Start-up-Spot: twago

Die Outsourcing-Plattform twago (www.twago.de), die im Juni rund 2,25 Millionen Euro einsammelte, – unter anderem vom Media-for-Equity-Dienst GMPVC German Media Pool – wirbt nun erstmals im TV. Der kurze Spot läuft seit kurzem auf N24. Das Start-up vermittelt Dienstleistungen an Experten. Firmen stellen bei twago Projekte ein, Dienstleister geben Angebote ab. Am Ende entscheidet sich der Kunde für einen Anbieter. Zu den Experten, die twago vermittelt, gehören Programmierer, Designer und Unternehmensdienstleister. Im TV-Spot geht es um einen Uhrmacher, der bisher ohne Online-Shop auskommt.

“In einer zunehmend vernetzten Welt, werden IT/Internet, digitales Design und Übersetzungsleistungen immer wichtiger für kleine wie auch große Unternehmen. twago bietet mit seinem Online-Arbeits-Marktplatz einen sehr konkreten Mehrwert für alle Firmen. Dieser Mehrwert wird sich auch den wirtschaftlich engagierten Zuschauern unseres Medienpartners N24 schnell erschließen, davon sind wir überzeugt”, sagte Niko Waesche, Gründer und Geschäftsführer von GMPVC, bereits zur Finanzierungsrunde.

Artikel zum Thema
* Start-up-Spot: Axxamo
* Start-up-Spot: Sebastian Vettel wirbt für Tirendo
* Start-up Spot: Home24 (”Am Arsch der Welt”)