YouTailor insolvent – schon wieder! Internetschneiderei erneut vor dem Aus

EXKLUSIV Langsam wird es skurril: YouTailor (www.youtailor.de), der Online-Shop für Maßkleidung, der Mitte Juli in die Insolvenz schlitterte, und Ende August vom brands4friends-Mitgründer und Allyouneed.com-Macher Christian Heìtmeyer gerettet wurde, ist nach Informationen von […]
YouTailor insolvent – schon wieder! Internetschneiderei erneut vor dem Aus

EXKLUSIV Langsam wird es skurril: YouTailor (www.youtailor.de), der Online-Shop für Maßkleidung, der Mitte Juli in die Insolvenz schlitterte, und Ende August vom brands4friends-Mitgründer und Allyouneed.com-Macher Christian Heìtmeyer gerettet wurde, ist nach Informationen von deutsche-startups.de schon wieder insolvent. Der Berliner Rechtsanwalt Christian Graf von Brockdorff wurde abermals zum Insolvenzverwalter des Unternehmens berufen. Aus dem Start-up heißt es: “Es handelt sich dabei um eine strategische Insolvenz, die zur Neuordnung der Gesellschafterstruktur unerlässlich war. Für unsere Kunden bedeutet dies keinerlei Einschränkungen, das heißt der allgemeine Geschäftsbetrieb, die Produktion und Lieferung der Bestellungen laufen ganz normal weiter”.

“Mein Ziel war es daher die Eigenständigkeit des Unternehmens zu erhalten und das erfolgreiche Geschäftsmodell auszubauen. Mit der ausgewiesenen Kompetenz des neuen Investors werden wir unsere Position weiter schärfen können und das Produktsortiment weiterentwickeln”, sagte Michael Urban, Geschäftsführer von YouTailor zur Rettung vor wenigen Wochen. Knapp zwei Wochen später war Urban dann schon nicht mehr in Amt und Würden bei YouTailor. Anfang September übernahm Neuinvestor Heitmeyer die Geschäftsführung des Online-Shops für Maßkleidung. Anschließend soll der intensiv weitere Investoren für YouTailor gesucht haben.

Es ging drunter und drüber

“Heitmeyer kennt sich hervorragend aus und ich denke er wird einen guten Job machen. Mit der Heitmeyer-Finanzierungsrunde ist YouTailor bis zum Break-Even durchfinanziert”, sagte Urban, jetzt SVP Broadline & Processes bei Tech Data, den Kollegen von von Gründerszene, zu seinem Abschied bei YouTailor. Interessanterweise ist Urban im Impressum von YouTailor weiter als Geschäftsführer des Unternehmens genannt. Für eine Stellungnahme waren weder Urban noch Heitmeyer in den vergangenen Tagen zu erreichen. Der Berliner Flurfunk berichtet allerdings schon fleißig über die Entwicklungen bei YouTailor: So soll beim Start-up in den vergangenen Wochen drunter und drüber gegangen sein. Was nach dem Zurückziehen des Insolvenzantrages und dem schnellen Umschalten zum Alltagsgeschäft sicherlich nicht verwunderlich ist. Zumindest in einem gewissen Maß.

Irgendwo muss es dann aber an mehr als an einer Schraube bei YouTailor geklemmt haben – angeblich weil im Hintergrund heftig um Kompetenzen geschritten wurde und zu guter Letzt zugesicherte Gelder nicht geflossen sind. Der weiße Ritter Heitmeyer scheint somit gescheitert. YouTailor steht jetzt wieder vor dem Aus. Und Insolvenzverwalter von Brockdorff muss wieder ran. Dabei hatte er sich nach der Rettung im August so sehr gefreut, den Antrag so schnell erledigt zu haben. Es bleibt somit skurril bei YouTailor – zumal es bereits vor der ersten Insolvenz unter den ehemaligen Machern der Jungfirma zu finanziellen Unregelmäßigkeiten gekommen sein soll. YouTailor scheint ein Fass ohne Boden.

Artikel zum Thema
* YouTailor startet wieder durch – brands4friends-Mitgründer Heitmeyer rettet das Start-up
* Fundstück: YouTailor insolvent? Schade – Wettbewerber wirbt mit YouTailor-Pleite
* YouTailor vor dem Aus – Internetschneiderei insolvent

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.