YouTailor startet wieder durch – brands4friends-Mitgründer Heitmeyer rettet das Start-up

Gute Nachrichten in Sachen YouTailor (www.youtailor.de): Der Online-Shop für Maßkleidung, der Mitte Juli in die Insolvenz schlitterte, kommt wieder in Fahrt. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde “der Antrag auf Insolvenz heute erfolgreich zurückgenommen”. […]
YouTailor startet wieder durch – brands4friends-Mitgründer Heitmeyer rettet das Start-up

Gute Nachrichten in Sachen YouTailor (www.youtailor.de): Der Online-Shop für Maßkleidung, der Mitte Juli in die Insolvenz schlitterte, kommt wieder in Fahrt. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde “der Antrag auf Insolvenz heute erfolgreich zurückgenommen”. Als weißer Ritter des Unternehmens darf sich brands4friends-Mitgründer und Allyouneed.com-Macher Christian Heìtmeyer feiern. Mit seiner Investmentgesellschaft Pearl Bay Beteiligungs GmbH steigt er bei YouTailor ein und rettet die Jungfirma somit vor dem Aus. YouTailor kann seinen Geschäftsbetrieb nun uneingeschränkt fortführen. Insolvenzverwalter Christian Graf von Brockdorff zeigt sich zufrieden: “Es freut mich sehr, dass wir es geschafft haben, den Antrag so schnell zu erledigen”.

Die Internetschneiderei YouTailor wurde 2008 von Martin Zapart, Hartmut Krenslehner und Peter Vavra gegründet. Das Gründerteam ist allerdings längst nicht mehr aktiv bei ihrem Start-up. Wie zu hören ist, soll es unter den ehemaligen Machern zu massiven finanziellen Unregelmäßigkeiten verschiedenster Art gekommen sein. Der neue Investor Heitmeyer ist von YouTailor äußerst überzeugt: “Wir haben hier ein super Team, ein tolles Geschäftsmodell und eine hervorragende Plattform vorgefunden. Unternehmern, die so etwas im E-Commerce in Deutschland aufbauen, muss man die Möglichkeit geben, ihre Ziele zu verwirklichen. Ich bin überzeugt, dass wir mit unseren Netzwerken und unserem Know-How dieses innovative Unternehmen schnell dahin bekommen, dass es sich selber trägt”.

Auch Geschäftsführer Michael Urban ist glücklich, YouTailor gerettet zu haben: “Mein Ziel war es daher die Eigenständigkeit des Unternehmens zu erhalten und das erfolgreiche Geschäftsmodell auszubauen. Mit der ausgewiesenen Kompetenz des neuen Investors werden wir unsere Position weiter schärfen können und das Produktsortiment weiterentwickeln”. Bei YouTailor können Kunden unter anderem Maßanzüge, -hemden und Maßblusen bestellen. Lange Zeit galt YouTailor als der deutsche Star in Sachen Maßanfertigung über das Internet. Immerhin wurde das Start-up von Holtzbrinck Ventures (auch an deutsche-startups.de beteiligt), Tengelmann Ventures sowie Jan Christoph Gras und Marek Bärlein, den Gründern des Online-Fotobuchdienstes myphotobook, finanziell unterstützt. In den vergangenen Jahren expandierte YouTailor unter anderem nach Frankreich, Spanien und Italien. Noch zur Fashion Week Berlin, die Anfang Juli stattfand, war das YouTailor-Team außerordentlich aktiv, dann kam der große Schock. Nun kann das Berliner Team durchatmen und wieder Gas geben.

Artikel zum Thema
* Fundstück: YouTailor insolvent? Schade – Wettbewerber wirbt mit YouTailor-Pleite
* YouTailor vor dem Aus – Internetschneiderei insolvent

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.