Digitale Seiten holt Nordwest-Zeitung und Mediengruppe Pressedruck an Bord

Gleich zwei Medienhäuser steigen beim Berliner Branchenbuchanbieter Digitale Seiten (www.digitaleseiten.de) ein. Das Bundeskartellamt prüft derzeit den Einstieg der Nordwest-Zeitung und der Mediengruppe Pressedruck beim Start-up aus dem Hause Team Europe. Zu den Investoren […]
Digitale Seiten holt Nordwest-Zeitung und Mediengruppe Pressedruck an Bord

Gleich zwei Medienhäuser steigen beim Berliner Branchenbuchanbieter Digitale Seiten (www.digitaleseiten.de) ein. Das Bundeskartellamt prüft derzeit den Einstieg der Nordwest-Zeitung und der Mediengruppe Pressedruck beim Start-up aus dem Hause Team Europe. Zu den Investoren von Digitale Seiten zählten bisher unter anderem Point Nine Capital und Kite Ventures. Im November 2010 sammelte die Jungfirma, die von Waldemar Zeiler geführt wird, 1,5 Millionen Euro ein. Digitale Seiten betreibt mit Dachdecker.com (www.dachdecker.com), Fliesenleger.net (www.fliesenleger.net), Maler.org (www.maler.org) und einigen anderen Plattformen vertikale Online-Branchenbücher.

Die Nordwest-Zeitung investierte in den vergangenen Monaten und Jahren unter anderem in den regionalen Online-Marketing-Dienstleister adnord.media, den Affiliate-Dienstleister Affiliprint, den Marktplatz Käuferportal, das Werbenetzwerk Plista, den Video-Dienstleister Clipkit und das Berliner Start-up Servtag, zu dem das Werbenetzwerk radcarpet gehört. Zumindest bei Käuferportal arbeiten die Nordwest-Zeitung und Team Europe somit schon länger zusammen. Die Mediengruppe Pressedruck (unter anderem “Augsburger Allgemeine”) ist bisher als Investor beim Online-Shop Tausendkind, beim Pflegedienstvermittler Pflege.de, dem Yachtcharter-Marktplatz Yachtico, dem Drogerie-Preisvergleich lucrato sowie den drei Rocket-Internet-Start-ups eDarling, Immobilo und Plinga aufgefallen.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Branchenbuch Digitale Seiten sammelt 1,5 Millionen Euro ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.