Daimler investiert in carpooling – Mitfahrzentrale nimmt nun auch die USA ins Visier

Der bekannte deutsche Fahrzeugbauer Daimler wandelt sich weiter vom reinen Fahrzeuganbieter zum Mobilitätskonzern. Über seine Carsharing-Tochter Car2go (www.car2go.com) investierte Autokonzern erst Anfang dieses Jahres stattliche 10 Millionen Euro in die Taxiruf-Applikation myTaxi (www.mytaxi.net). […]
Daimler investiert in carpooling – Mitfahrzentrale nimmt nun auch die USA ins Visier

Der bekannte deutsche Fahrzeugbauer Daimler wandelt sich weiter vom reinen Fahrzeuganbieter zum Mobilitätskonzern. Über seine Carsharing-Tochter Car2go (www.car2go.com) investierte Autokonzern erst Anfang dieses Jahres stattliche 10 Millionen Euro in die Taxiruf-Applikation myTaxi (www.mytaxi.net). Jetzt investiert das Unternehmen in das Mitfahrnetzwerk carpooling.com (www.carpooling.com). Daimler beteiligt sich mit einem Minderheitsanteil am Münchner Unternehmen, das ansonsten von Earlybird unterstützt wird. In den vergangenen Jahren baute die Jungfirma in mehreren europäischen Ländern Mitfahrplattformen auf.

In Deutschland gehört mitfahrgelegenheit.de (www.mitfahrgelegenheit.de) zu carpooling.com. Das frische Kapital von Daimler soll vor allem in den “weiteren Ausbau der Mobilitätslösungen von carpooling.com” fließen. Auch eine “intelligente Vernetzung mit Mobilitätslösungen” von Daimler ist angedacht. Gerade erst startete der Autokonzern die Mobilitätsplattform moovel (www.moovel.com). Das Projekt bündelt Fahrtoptionen und zeigt Preise und Fahrtdauer an. Zum Start sind in Stuttgart die Stuttgarter Straßenbahn AG sowie der Verkehrs- und Tarifbund Stuttgart, eine Taxiruf-Funktion sowie mitfahrgelegenheit.de integriert. Für den Einstieg bei carpooling.com soll Daimler “mehrere Millionen Euro” locker gemacht haben.

“Wir freuen uns sehr, dass wir Daimler als Investor für carpooling.com gewinnen konnten. Mit dem Automobilunternehmen haben wir einen starken Partner, um modernes Mitfahren in Europa und Übersee weiter zu etablieren. Wir werden das neue Kapital nutzen, um unsere Angebote weiter zu verbessern, den Kundenservice auszubauen und weltweit noch mehr Nutzern zugänglich zu machen“, sagt Markus Barnikel, Mitgründer von carpooling.com. Mit Hilfe von Daimler will die rund 50-köpfige carpooling.com nun auch die USA erobern. Michael Reinicke, Stefan Weber und Matthias Siedler (siehe oben), die Gründer von carpooling.com, entwickelten mitfahrgelegenheit.de während ihres Studiums. Aus dem Nebenbei-Projekt, das 2001 ins Netz ging, wurde 2006 die Mikini Media GmbH und somit ein ordentliches Unternehmen. 2009 stieg Earlybird beim Start-up ein. 2011 folgte die Gründung der Dachmarke carpooling.com.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* ”Oberstes Ziel ist es, die Auslandsangebote zu etablieren” – Interview mit Matthias Siedler, Michael Reinicke, Stefan Weber von mitfahrgelegenheit.de

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.