Mit Citypoints sammelt nun auch Found Fair digitale Punkte

EXKLUSIV Die deutsche Gründerszene ist im Punkte- und Prämiensammelrausch. Zuletzt gingen unter anderem die mobilen Stempel-Apps (www.10stamps.de), Snipscan (www.snipscan.com) oder Stampr (www.stampr.de) an den Start. Hanse Ventures startete zudem Finest Spots (www.finest-spots.com), eine […]
Mit Citypoints sammelt nun auch Found Fair digitale Punkte

EXKLUSIV Die deutsche Gründerszene ist im Punkte- und Prämiensammelrausch. Zuletzt gingen unter anderem die mobilen Stempel-Apps (www.10stamps.de), Snipscan (www.snipscan.com) oder Stampr (www.stampr.de) an den Start. Hanse Ventures startete zudem Finest Spots (www.finest-spots.com), eine Smartphone-App für “personalisierte Location-Empfehlungen”. Der Berliner Inkubator Found Fair, zu dem unter anderem Start-ups wie Dealvertise, friendsurance und Returbo gehören, werkelt zudem derzeit an Citypoints (www.citypoints.de), eine “speziell für den Einzelhandel entwickelte digitale Kundenkarte”. Als Geschäftsführer des Start-ups wirkt Andreas Lubbe (Ex-McKinsey).

In diversen Stellenanzeigen sucht Citypoints bereits zahlreiche Mitarbeiter – vor allem für das Salesteam. In der Selbstbeschreibung des Unternehmens heißt es: “Wir bei Citypoints haben ein innovatives Marketing- und Kommunikationstool entwickelt, das auf kleine Läden in der lokalen Nachbarschaft spezialisiert ist. Einzelhändler können durch Citypoints mit ihren Kunden besser kommunizieren und Neukunden werben. Die Kunden können mittels der Citypoints App beim Einkaufen Punkte auf ihrem Handy sammeln und erhalten exklusive Neuigkeiten und Angebote von ihren Lieblingsläden”. Somit ist es eindeutig, dass es bei Citypoints um das Sammeln von punkten und das Abgreifen von Prämien geht. Zielgruppe sind dabei “kleine Läden”. Womit auch klar wird, warum Citypoints vor allem ein großes Salesteam braucht. Found Fair bringt somit weiter Bewegung in den Markt der digitalen Stempelkarten. Noch steht Citypoints aber ganz am Anfang, erst einmal müssen die Apps an den Start gehen.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Finest Spots findet coole Restaurants
* 10stamps und Stampr bringen die Stempelkarte aufs Handy

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.