Paul Secret holt High-Tech Gründerfonds an Bord

EXKLUSIV Erst in der vergangenen Woche ging Paul Secret (www.paulsecret.de) online – siehe “Paul Secret macht Männern Bekleidungs-Shopping leicht”. Nun kann das junge Berliner Start-up, welches von Anna Alex und Julia Bösch gegründet […]
Paul Secret holt High-Tech Gründerfonds an Bord

EXKLUSIV Erst in der vergangenen Woche ging Paul Secret (www.paulsecret.de) online – siehe “Paul Secret macht Männern Bekleidungs-Shopping leicht”. Nun kann das junge Berliner Start-up, welches von Anna Alex und Julia Bösch gegründet wurde, nach Informationen von deutsche-startups.de schon einen ersten Investor präsentieren. Der High-Tech Gründerfonds steigt bei der Jungfirma, die sich im Curated Shopping-Segment bewegt, ein. Der Dienst bietet Männern, die gut gekleidet sein möchten, jedoch ungern einkaufen, einen individuellen Service: Eine persönliche Style-Expertin stellt je nach Kleidungs-Stil des Käufers individuell ausgesuchte Outfits zusammen.

Der Einkaufsservice von Paul Secret ist kostenlos und der Kunde zahlt nur die Artikel, die es in seinen Kleiderschrank schaffen – und diese auch nur zu normalen Ladenpreisen. Als erstes müssen die einkaufsmüden Männer beim neuen Dienst in einem kurzen Online-Fragebogen ein paar einfache Fragen beantworten. Anschließend werden sie von ihrer persönlichen Stylistin per Telefon oder E-Mail kontaktiert – je nachdem, welcher Weg ihnen lieber ist, um die Details ihrer Outfit-Box zu besprechen. Dann bekommen die Männer ein Paket mit Outfits, die speziell für sie ausgesucht wurden. Was ihnen passt und gefällt, das behalten und bezahlen sie, den Rest schicken sie einfach und kostenlos zurück.

Curated Shopping boomt: Mehrere Anbieter sind unterwegs

Die Idee zu Paul Secret kam Mitgründerin Bösch, als sie in New York war und ihr Freund sich den Service einer Personal Shopperin gönnte. Anschließend war er von seinem neuen Look hellauf begeistert. Neben Paul Secret bieten Modomoto (www.modomoto.de) und Modemeister (www.modemeister.com) sehr ähnliche Services an – siehe “Modomoto und Modemeister setzen auf Curated Shopping“. Paul Secret kann mit dem ersten Investor im Hintergrund nun weiter richtig Gas geben. Man darf gespannt sein, wer sich noch zum Investorenkreis von Paul Secret gesellt.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Paul Secret macht Männern Bekleidungs-Shopping leicht
* Ex-Rocket-Duo gründet Paul Secret, einen Curated Shopping-Dienst
* Modomoto und Modemeister setzen auf Curated Shopping

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Paul

    High-Tech Gründerfonds sollte sich vielleicht in Irgendwas-mit-Internet Gründerfonds umbenennen.



  2. Martin

    @Paul: Ich glaube das gilt eher für deutsche-startups.de, deshalb hörst Du den HTGF hier auch nur im Zusammenhang mit Internet-Startups, aber überzeug dich selbst: http://www.high-tech-gruenderfonds.de/portfolio/



  3. Anonympps

    portfolio ist ja nicht so impressive ne



  4. T.

    aber stimmt schon, was ist daran “High-Tech”?



  5. SL

    HIGH-TECH (!) Gründerfonds???



  6. Christian

    Stimmt, wo da genau der hoch-technologische Aspekt zu suchen ist, erschließt sich mir auch nicht auf den ersten Blick.

    Interessant finde ich auch, dass ausgerechnet Herr Alexander von Frankenberg, seines Zeichens Geschäftsführer des High-Tech-Gründerfonds aus Bonn, einer der ersten Testimonials auf der Seite ist.

    Klarer Fall von Interessenkomplementarität!



  7. Martin

    Ich denke es geht bei der Begrifflichkeit “High-Tech” eher um einen branchenspezifischen Fokus (High-Tech Branchen), als um das einzelne Unternehmen als Innovationsführer innerhalb der Branche. Und die Informations- und Kommunikationstechnologie gehört nun mal in den Hochtechnologie-Bereich.

  8. Das ist zu diesem Zeitpunkt, wo selbst schon im akademischen Bereich über “IT as a commodity” diskuttiert wird, aber schon eindeutig eine Fehldefinition! ;)

    Und das der HTGF oft genug ein paar “sonderbare” Investments tätigt ist auch nichts neues, leider. Ärgerlich für die Gründer, die es eher verdient hätten und dabei auf der Strecke bleiben, aber was soll man machen!



  9. captain

    Ich sehe die gesamte Schiene öffentlicher Förderung über Beteiligungen extrem kritisch, wenn es um Internetunternehmen geht. Gibt es überhaupt Beispiele erfolgreicher Förderung (das manifestiert sich für mich in langfristig geschaffenen Arbeitsplätzen) in dem Bereich?

  10. Pingback: Von Allyouneed.com bis SquadMail – 10 brandneue Start-ups, die man im Blick behalten sollte :: deutsche-startups.de

  11. Pingback: Holtzbrinck Ventures investiert in Paul Secret und Auctionata :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle