Kurzmitteilungen: Global Leads Group, GetYourGuide, Axel Springer Digital Classifieds, wimdu, Eyemade

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein. An manchen Tagen fluten mehrere hundert Mails mit aktuellen Neuigkeiten aus der Internetwelt unsere Postfächer. Leider können wir nicht […]
Kurzmitteilungen: Global Leads Group, GetYourGuide, Axel Springer Digital Classifieds, wimdu, Eyemade

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein. An manchen Tagen fluten mehrere hundert Mails mit aktuellen Neuigkeiten aus der Internetwelt unsere Postfächer. Leider können wir nicht alle passenden Neuigkeiten in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In unserer Rubrik “Kurzmitteilungen” gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Neuigkeiten in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Neuigkeiten deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Start-up-Nachricht, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um die Global Leads Group, GetYourGuide, Axel Springer Digital Classifieds, wimdu und Eyemade.

Holtzbrinck Digital steigt bei Global Leads ein

* Einstieg: Holtzbrinck Digital, die Internet-Beteiligungsholding der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, steigt bei der Global Leads Group (www.globalleadsgroup.com) aus dem Hause Springstar ein. “Wir haben uns bei der Auswahl des richtigen Partners bewusst Zeit gelassen und mit verschiedenen internationalen Investoren gesprochen”, sagt Denis Ciofu, Gründer und Geschäftsführer der Global Leads Group. “Letztlich hat uns die umfangreiche Expertise sowie die Werteorientierung der Holtzbrinck Digital überzeugt.” Auch die beiden Springstar-Investoren Oliver Jung und Klaus Hommels ziehen bei dieser Finanzierungsrunde erneut mit. Die Höhe der Kapitalspritze ist nicht bekannt. Zu Holtzbrinck Digital gehört unter anderem die gutefrage.net-Gruppe, myPhotobook und die VZ-Netzwerke. Die Global Leads Group betreibt in Wachstumsmärkten wie Russland, Brasilien und Argentinien Online-Portale zu verschiedenen Themengebieten – darunter beispielsweise Mirbonus (www.mirbonus.ru) in Russland.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

GetYourGuide sammelt zwei Millionen US-Dollar ein

* Frisches Kapital: Profounders Capital und weitere Kapitalgeber investieren stattliche zwei Millionen US-Dollar in GetYourGuide (www.getyourguide.com), eine Buchungsplattform für Touren, Ausflüge und Attraktionen. Wer eine Städtereise plant, findet über die Plattform zahlreiche Ausflüge, Touren und Events für den Zielort – samt Preisvergleich. Der Dienst zieht gut ab, was unter anderem an zahlreichen strategischen Partnerschaften wie mit Tripadvisor, Opodo und anderen Reiseplattformen liegt. “Es gibt hier ein enormes Wachstumspotenzial, das wir mit unseren Investoren und neuen Partnern zügig erschließen werden,“ sagt Johannes Reck, Gründer und Geschäftsführer von GetYourGuide.

General Atlantic steigt bei AS Digital Classifieds ein

* Kleinanzeigen-Bündnis: General Atlantic steigt bei der neu gegründeten Unternehmen Axel Springer Digital Classifieds (www.axelspringer.de), in dem das Medienhaus künftig sein Online-Rubrikengeschäft (Immonet, SeLoger und StepStone) bündelt, ein. Das brandneue paneuropäische Unternehmen geht mit einer Bewertung in Höhe von 1,25 Millarden Euro an den Start. General Atlantic zahlt für 30 % an Axel Springer Digital Classifieds einen Kaufpreis in Höhe von 237 Millionen Euro an Axel Springer. “Die Bündelung der Angebote in einer neuen Gesellschaft mit sehr guter Kapitalausstattung eröffnet uns in Zukunft neue Möglichkeiten für schnelles Wachstum und weitere Internationalisierungsschritte. Mit General Atlantic haben wir einen hervorragenden Partner gefunden, der dieses Ziel gemeinsam mit uns umsetzen wird”, sagt Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer.

Kinnevik holt sich weitere wimdu-Anteile ab

* Kapitalspritze: Die schwedische Beteiligungsgesellschaft Kinnevik hat ihren Anteil an der Zimmervermittlung wimdu (www.wimdu.com) erhöht. Kinnevik hält laut Gründerszene nun 21 % der Wimdu-Anteile. Der Inkubator Rocket Internet ist weiter mit 57 % an Bord. Im Sommer des vergangenen Jahres investierten Kinnevik und Rocket Internet rund 90 Millionen US-Dollar in die Plattform. Der Großteil des Geldes, das nach und nach in die Jungfirma fließt, stammt dabei von Kinnevik, wie das Unternehmen kurz nach der Verkündung der Finanzierungsrunde verkündete: “Investment AB Kinnevik publ. today announced that it has invested EUR 25 million in the travel marketplace company Wimdu. In addition to the EUR 25 million now invested, Kinnevik has warrants to double its investment in Wimdu to a total of EUR 50 million.”

Mobafone investiert in Eyemade

* Finanzierungsrunde: Der Internet-Optiker Eyemade (www.eyemade.de) aus Elmshorn, der sich als H&M für Brillen in Stellung bringt, verkündet den Einstieg von Mobafone als neuen Gesellschafter. Eyemade-Gründer und Geschäftsführer Christian Haubold freut sich, dass ihm im Rahmen dieses Einstiegs “neben Wachstumskapital ein erfahrener Berater für den Bereich Online-Marketing zur Seite gestellt” wird. Gemeinsam will das Duo “die Wachstumsraten in Deutschland ausbauen” und “auch die Internationalisierung beginnen”. Bei Eyemade finden Onliner seit dem Start im vergangenen Jahr Brillen mit Sehstärke zum attraktiven Komplettpreis. Zuletzt wurde die Jungfirma von Dirk Reiche, Finanzdirektor der Hamburger Info AG, unterstützt. “Im Rahmen dieser Finanzierungsrunde ist der bisherige Business Angel ausgeschieden”, teilt Eyemade mit.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle