Mountain Super Angel unterstützt erneut yasni.de – Personensuche expandiert und schafft den Break-Even

Break-Even geschafft: Die 2007 gestartete Personensuchmaschine yasni.de (www.yasni.de) geht derzeit mit einer frohen Kunde hausieren, diese lautet: “Yasni erreicht Millionen-Rohertrag und Gewinnzone”. Gleichzeitig verkündet das Start-up die Expansion in andere Länder, erst kürzlich […]
Mountain Super Angel unterstützt erneut yasni.de – Personensuche expandiert und schafft den Break-Even

Break-Even geschafft: Die 2007 gestartete Personensuchmaschine yasni.de (www.yasni.de) geht derzeit mit einer frohen Kunde hausieren, diese lautet: “Yasni erreicht Millionen-Rohertrag und Gewinnzone”. Gleichzeitig verkündet das Start-up die Expansion in andere Länder, erst kürzlich ging in Frankreich, Spanien und Italien an den Start. Länderableger für Großbritannien, Österreich und die Schweiz existieren ebenfalls schon. Die neuen Ableger sollen der “hohen internationalen Nachfrage nach echter Personensuche gerecht” werden. Schon heute stammt nach Unternehmensangaben die Hälfte der monatlich 17 Millionen Nutzer aus dem Ausland, vor allem aus den USA, Kanada und Australien. In Deutschland zählte die AGOF zuletzt monatlich rund 5,35 Millionen Unique User.

“Ich freue mich, dass wir trotz hoher Aufwendungen für unser Wachstum und den Aufbau weiterer Sprachen undLänderdomains letztes Jahr nicht nur wie in den Vorjahren den Umsatz verdoppelt, sondern erstmals bei siebenstelligem Rohertrag den Break-Even für ein Gesamtjahr erreicht haben”, sagt Steffen Rühl, Gründer und Geschäftsführer von yasni.de. Details zum Umsatz nennt Rühl leider nicht. Geld verdient die Firma aus Frankfurt am Main unter anderem mit kostenpflichtigen Dienstleistungen für die registrierten Nutzer und Werbung. Zu den Investoren von yasni.de gehören unter anderem Ulrich Stephan Schober, Media Ventures und Mountain Super Angel. Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Mountain Super Angel sicherte sich kürzlich weitere Anteile an yasni.de und steigerte ihren Anteil in dieser Finanzerungsrunde, deren Höhe unbekannt ist, von 7 % auf knapp 22 %. Yasni.de-Gründer Rühl hält weiter rund 41 % an seinem Unternehmen.

Artikel zum Thema
* Fünfzehn Fragen an Steffen Rühl von yasni.de
* yasni.de auf der Erfolgsspur

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.