Kurzmitteilungen: Secret, FriendScout24, Mikestar, TalentRun, Hitmeister, brands4friends, Online Stammtisch Düsseldorf

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Casual Dating: Die zwanglose Vermittlung von sexuellen Kontakten boomt. Nun steigt auch Flirtschwergewicht FriendScout24 in den Markt ein. Der frivole Ableger der Flirtplattform trägt den […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Casual Dating: Die zwanglose Vermittlung von sexuellen Kontakten boomt. Nun steigt auch Flirtschwergewicht FriendScout24 in den Markt ein. Der frivole Ableger der Flirtplattform trägt den vielsagenden Namen Secret (www.secret.de). FriendScout24-Nutzer, die bei der Registrierung angeben, dass sich auch sexuelle Kontakte suchen, wurden bereits mit folgender Mail über den neuen Ableger informiert: “Ich heiße Secret und bin auf der Suche nach echter Leidenschaft. Ich bin diskret, niveauvoll, kann romantisch, aber auch zügellos sein”. Für eine solide Nutzerbasis dürfte somit gesorgt sein, immerhin verfügt FriendScout24 nach eigenen Angaben über mehr als 10 Millionen Mitglieder. Mit Prime-Date (www.prime-date.de) ist auch der Ex-Parship-Chef Arndt Roller im Segment Casual Dating unterwegs. Beim Sexpartnerclub (www.sexpartnerclub.de) wiederum sind neben Gimigames-Gründer Christian Weiß auch einige andere bekannte deutsche Business-Angel an Bord. Weitere Mitbewerber sind unter anderem Poppen.de (www.poppen.de), Joyclub (www.joyclub.de) und C-Date (www.c-date.de). Wer will, findet somit viel Abwechslung!

Anzeige
* Lesetipp: Auf 352 Seiten beschäftigt sich Reto Stuber in seinem Buch “Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter, XING und Co.” mit der Welt der sozialen Medien. Zunächst führt der Schweizer, der in New York lebt und internationale Kunden in Sachen Online-Marketing aufklärt, gekonnt in die weite Welt der sozialen Medien ein. Dann geht es auch schon ans Eingemachte: Der umfangreiche Praxisteil liefert lesenswerte Anleitungen, wie man eine Präsenz auf Facebook, Twitter, YouTube, Xing und LinkedIn umsetzt und mit gezielten Aktionen eine Community aufbaut. Jetzt bei amazon bestellen

* Jetzt offiziell: Die beiden Karaokeplattformen Mikestar (www.mikestar.com) und TalentRun (www.talentrun.de), die relativ zeitgleich zum Jahreswechsel 2007/2008 die große Internetbühne betraten, fusionieren (deutsche-startups.de berichtete darüber im November). Beide Angebote wandern unter das Dach der Mikestar GmbH. Die Karaokeplattformen bleiben jedoch bestehen. “Für die Zukunft sind wir bestens gerüstet: Die Investoren beider Seiten, unter anderem Neuhaus Partners und High-Tech Gründerfonds, sehen das Potential und investieren eine sechsstelligen Summe in das neue Unternehmen”, sagt Monte Miersch, Geschäftsführer von Mikestar. Während sich Mikestar künftig als Gaming-Dienst positioniert, wird TalentRun das Feld “klassische Karaoke-Plattform” besetzen.

* Doppel-Abgang: Die beiden Mitgründer Constantin Bisanz und Christian Heitmeyer sind nicht mehr als Geschäftsführer beim Shoppingclub brands4friends (www.brand4friends.de) aktiv. Bereits seit dem Sommer steht Sergio Dias an der Spitze des Unternehmens – ab sofort als alleiniger Geschäftsführer. Der gebürtige Brasilianer war zuvor unter anderem General Manager für Non-Food Web-Sites bei Carrefour. Bisanz gönnt sich nach seinem Ausstieg erst einmal eine Auszeit. Im Laufe des kommenden Jahres will er sich dann um neue Projekte kümmern. Im Handelsregister ist nun auch die Finanzierungsrunde aus dem Sommer, die nach einem Liquiditätsproblem nötig wurde, sichtbar. Das Stammkapital des Unternehmens, welches wegen eines Buchhaltungsproblems und Wareneinkäufen im großen Stil in Schwierigkeiten geraten war, wurde dabei um stattliche 145.921 Euro auf 363.771 Euro erhöht. Die Bewertung soll dabei unterirdisch gewesen sein. Was vermutlich erklärt, warum die bestehenden Investoren bei dieser Runde freudig mitgemacht haben. Inzwischen ist brands4friends offenbar wieder in der Spur: Zuletzt gelangen immer wieder Tagesumsätze in Millionenhöhe.

Anzeige
* Die richtige Telefonanlage finden und TK-Kosten bei der Gründung sparen? Wie? Mit der neuen Web-Telefonanlage von Placetel. Ideal für alle Gründer, Freelancer oder Mittelständler! Aufgepasst: Als deutsche-startups.de-Leser erhalten Sie die Web-Telefonanlage zu vergünstigten Konditionen. Geben Sie bei der Online-Bestellung im Feld Promotion Code einfach DS2010 ein und erhalten Sie das PROFI-Paket 6 Monate lang für nur 1 Euro pro Rufnummer/Nebenstelle, statt 2,90 Euro Jetzt hier informieren und mit DS Geld sparen.

* Abgang: Mitgründer Jan Miczaika verlässt den Marktplatz Hitmeister (www.hitmeister.de). Anfang des kommenden Jahres heuert er als Head of Operations bei der Berliner Spieleschmiede Wooga (www.wooga.com). Der IT-Kopf des Unternehmens sucht schlicht eine neue Herausforderung: “Der IT-Bereich, den ich derzeit leite, ist auf dem Personalstand von 2007. Mehr Mitarbeiter sind auch nicht notwendig, die Technik steht”. Sein Start-up sieht er gut aufgestellt: “Hitmeister entwickelt sich prächtig, wir verzeichnen im Moment jeden Tag Rekorde und der Umsatz wächst stark”. Neuer CTO von Hitmeister wird Youssef Yasmine, der bisherige Chefentwickler des Unternehmens.

* Jetzt anmelden: Am 8. Februar findet erstmals der Online Stammtisch Düsseldorf statt. Das Netzwerktreffen für Fach-­ und Führungskräfte der Online-­Branche, welches bereits in Köln, München und Berlin beheimatet ist, findet in der JASE Livingbar statt. Es werden 250 Gäste erwartet. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Tickets kosten jeweils 10 Euro. Weitere wichtige Veranstaltungen für Gründer und Netzmenschen gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Für Friendscout sicher ein Markt mit Zukunft. Und eine sehr gute Marketing Aktion mit der Mail. Könnte klappen

  2. Casual Dating…wenn die Angaben von FriendScout wirklich stimmen, dass sie über 10 Millionen Mitglieder verfügen, dann heißt das aus meiner Sicht aber noch lange nicht, dass 10 Millionen Menschen in Deutschland nach sexuellen Kontakten suchen. Aber was soll´s….wie Wilhelm Busch schon
    sagte: “ist der Ruf erst ruiniert, dann lebt es sich ganz ungeniert”.



  3. Sascha

    Ich muss immer lachen, wenn ich lese, dass es Gesellschafter geben soll, die bei einer ungeplanten Finanzierungsrunde zur Abwendung einer durch “Buchhaltungsprobleme” ausgelösten Beinaheinsolvenz ob der knackigen Bewertung freudig mitmachen.
    Das wird irgendwann mal als Beispiel für einen Euphemismus in der Wirtschaftsausgabe von Wikipedia landen.

  4. Achja, scheinbar die Zeit der Deals gerade – eBay hat bei brands4friends zugeschlagen…



  5. Tomas

    @sascha
    Dann lach mal – am besten über deinen Kommentar. Das hab ich nämlich gerade 10 Minuten gemacht. Ein Zeichen von klarer Unwissenheit. Aber – man lernt nie aus Sascha.

  6. Pingback: Karaokedienste ohne Karaoke: Bei Mikestar und TalentRun wird nicht mehr gesungen :: deutsche-startups.de

  7. Pingback: Siebenstellige Summe: Hitmeister sammelt Kapital ein :: deutsche-startups.de

  8. Pingback: Offline! Start-ups, die 2011 vom Markt verschwunden sind :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle