“Kopf hoch, Süße” – scake verschickt bedruckte Torten

Karl-Theodor zu Guttenberg haben sie überzeugt: scake (www.scake.com), das gehaltvolle Start-up von Andreas und Helmut Fickenscher, versendet Schokotorten. Die viereckigen Kalorienbomben eignen sich für alle Anlässe, denn die beiden Gründer bedrucken sie je […]
“Kopf hoch, Süße” – scake verschickt bedruckte Torten

Karl-Theodor zu Guttenberg haben sie überzeugt: scake (www.scake.com), das gehaltvolle Start-up von Andreas und Helmut Fickenscher, versendet Schokotorten. Die viereckigen Kalorienbomben eignen sich für alle Anlässe, denn die beiden Gründer bedrucken sie je nach Wunsch mit Texten, Motiven oder eigenen Fotos – “You create it – we bake it”. Ihr größter Fan ist der derzeitige Bundesverteidigungsminister, siehe seine Erklärung anlässlich der Verleihung des “Mittelstandslöwen”. Dort zeigt er auf, dass man mit scake Menschen eine Freude machen kann, sie aber auch “ganz gezielt mit einem kleinen Nadelstich ärgern” kann.

ds_scake_gruender
Torte für alle: Die scake-Gründer Andreas und Florian Fickenscher

Die Münchberger Tortenbauer liefern nur ein einziges Produkt: die Schokoladentorte. Diese hat es jedoch in sich. Die Mischung aus Mürbeteig, Johannesbeerkonfitüre, Schokofüllung mit belgischer Pralinenschokolade und Zartbitter-Glasur kommt sehr gut an, schenkt man den Bewertungen Glauben. Gefertigt wird sie in einem Familienbetrieb mit 300-jähriger Familientradition. Nutzer können sie mit unzähligen Motiven bedrucken lassen und bei der Bildsuche zum Beispiel nach Anlässen, Orten oder Berufen stöbern. Scake kooperiert mit verschiedenen Fotodatenbanken sowie unterschiedlichen Künstlern und Lizenzvermarktern, die auf diese Weise ihre Motive und Zeichnungen vermarkten können.

“Überall dort, wo Bilder vermarktet werden, soll in Zukunft scake das Angebot geschmackvoll abrunden”, erklärt Andreas Fickenscher. Die 130 x 180 x 40 mm-Torte kostet in der Regel 20,95 Euro, hinzu kommen 4,50 Euro Versandkosten. Auch auf eine hübsche Geschenkverpackung legen die Münchberger Wert. Nettes Detail: Das Team legt zusätzlich eine Postkarte mit dem Tortenmotiv bei, so dass der Beschenkte auch nach dem Verzehr noch etwas davon hat – zumindest eine Erinnerung. Bemängelt wird von den Kommentatoren eigentlich nur eines: Es müsste die Torte auch in einem größeren Format geben.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.