Kurzmitteilungen: App-Special. Sauspiel, Aupeo, Tvype, trivago, txtr, meinestadt.de, kaufDA

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Jetzt wird gekartelt: Die Spieleplattform Sauspiel (www.sauspiel.de) bringt Schafkopf, das beliebte bayrische Kartenspiel, als iPhone– und iPad-App heraus. “Was kann sich ein Schafkopfer Schöneres vorstellen, […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Jetzt wird gekartelt: Die Spieleplattform Sauspiel (www.sauspiel.de) bringt Schafkopf, das beliebte bayrische Kartenspiel, als iPhone– und iPad-App heraus. “Was kann sich ein Schafkopfer Schöneres vorstellen, als immer und auch unterwegs mit den Freunden zu spielen”, sagt Mitgründer Martin Kavalar, “jetzt machen wir den Schafkopf unabhängig vom Stammtisch und heimischen Computer!” Wie am echten Holztisch schiebt man die Karten mit den Fingern zur Mitte. Wer gerade kein Netz hat, kann trotzdem noch auf den Offline-Trainingsmodus zugreifen. Die Applikation kostet 2,99 Euro fürs iPhone und 5,99 Euro fürs iPad.

Anzeige
* 30 Euro Rabatt für ds-Leser beim Online Marketing Camp. Vom 1. bis 4. September 2010 findet an der Hamburg Media School das 4. Online Marketing Camp statt. Wie werde ich als Erstes bei Google gefunden? Wie steigere ich meine Verkäufe? Wie messe ich, was meine Marketinginvestitionen bewirken? Wie werde ich im Netz bekannt? Branchenprofis und Experten vermitteln alles Wissenswerte, sämtliche Tricks und Kniffe, die Online-Experten benötigen. Angesprochen sind Unternehmer, Mitarbeiter aus internetnahen Branchen oder Marketing-Interessierte auf der Suche nach Jobs in Medien und Internet. Das Camp zielt auf sofort messbare Resultate in Job, Unternhemen und Karriere. Bitte bei Anmeldung Code DSOMC2010IV angeben und den Rabatt für ds-Leser sichern. www.hamburgmediaschool.com/onlinemarketingcamp

* Mobiles Wunsch-Radio: Nutzer der Audiostream-Plattform Aupeo (www.aupeo.com) können mit der neuen Android-App nun auch von unterwegs auf ihr Personal Radio zugreifen. “Bis jetzt sind hauptsächlich iPhone-User in den Genuss von mobilen Musikdiensten gekommen. Viele Smartphone-Besitzer anderer Hersteller auf Basis von Android haben deshalb mit Spannung die neue Anwendung erwartet”, sagt Armin G. Schmidt, Geschäftsführer von Aupeo. Interessierte können die Applikation im Android Market herunterladen.

* Für Paparazzi: Tvype (www.tvype.com), der Online-Marktplatz für Nachrichtenfotos und -videos, bringt eine iPhone-Applikation heraus. Damit sind Bürgerreporter noch mobiler und können Fotos direkt hochladen. “Ob brisante, kuriose oder lokalpolitische Anlässe – sowohl bei den Nachrichten selbst als auch den dazugehörigen Bildmaterialien kommt es heutzutage immer mehr auf Schnelligkeit an. Mit der tvype iPhone Applikation können Bürgerreporter ihre Videos und Fotos nun noch schneller an Nachrichtenredaktionen senden und damit Geld verdienen”, sagt Daniel Holle, Gründer und Geschäftsführer von tvype.

* Dach überm Kopf: Die Hotelsuche trivago (www.trivago.de) erfreut Nutzer mit einer kostenlosen iPhone App. Die Anwendung findet überall günstige Hotels und vergleicht die Preise sämtlicher Online Reisebüros. Auch die jeweiligen Hotelbewertungen werden angezeigt. Interessierte können die App im iTunes Store herunterladen.

Anzeige
Lesetipp: “iPhone Anwendungsentwicklung für Einsteiger“. Autor Michael Kain führt Sie Schritt für Schritt in die Entwicklung eigener Applikationen ein. Kapitel für Kapitel werden die Grundlagen der APIs an Beispielen aufgezeigt und erklärt. Nutzen Sie dieses Buch als Leitfaden und Sie vermeiden Fehler.
Jetzt bei amazon bestellen

* Mobiler Buchladen: Der Textverwalter txtr (www.txtr.com) bringt eine Android-Applikation heraus. Bisher konnten nur iPhone-Nutzer auf die 20.000 Bücher im ePub-Format zugreifen. Mit der Anwendung können User Bücher mobil kaufen und lesen, ihre Kontakte verwalten, eigene Texte und die Texte von Freunden mobil synchronisieren, Lesezeichen setzen und mehr.

* Stadt trifft Schnäppchenjagd: Das Städteportal meinestadt.de (www.meinestadt.de) integriert den kaufDA Navigator in die neueste Version 3.1 seiner iPhone-Applikation. Damit bekommen meinestadt-Nutzer aktuelle Shopping-Angebote aus ihrer Umgebung angezeigt. “Die Apps von meinestadt.de und kaufDA gehören zu den erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Anwendungen in der Kategorie Navigation. Die erhöhte Reichweite für kaufDA und die Erweiterung der meinestadt.de-App durch diesen beliebten Funktionsumfang wird unsere Position als Marktführer in den Bereichen lokale Suche und lokale Angebote weiter ausbauen”, sagt Philipp Stegger von meinestadt.de.

* In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.