denkwerk steigt bei Coupies ein

Die mobile Rabattplattform Coupies (www.coupies.de) vermeldet einen neuen Gesellschafter. dw capital, die Beteiligungsgesellschaft der denkwerk Gruppe, steigt beim Start-up ein. Mit der Coupies-App kann jeder Smartphone-Besitzer Coupons in seiner Nähe aufstöbern. Hat man […]

Die mobile Rabattplattform Coupies (www.coupies.de) vermeldet einen neuen Gesellschafter. dw capital, die Beteiligungsgesellschaft der denkwerk Gruppe, steigt beim Start-up ein. Mit der Coupies-App kann jeder Smartphone-Besitzer Coupons in seiner Nähe aufstöbern. Hat man ein Angebot gefunden, muss man den entsprechenden Coupon nur noch auswählen und an der Kasse vorzeigen – schon wird der Rabatt gewährt. “Mobile-Couponing vereint in idealer Weise gleich drei Trends: Mobile Web, Location Based Services und Couponing. Mit Coupies haben wir einen starken Player in dem rasant wachsenden Couponing-Markt gefunden, der technisch wie konzeptionell auf Wachstum ausgelegt ist“ sagt Axel Schmiegelow, Geschäftsführer der denkwerk-Gruppe.

Auch Coupies-Mitgründer Frank Schleimer ist begeistert: “Mit denkwerk haben wir neben einem Investor auch einen starken Partner für die Entwicklung von Premiumkunden gefunden. Kurzum: Mit denkwerk werden wir unsere Position als Marktführer weiter festigen können.” Coupies ging mit seinem Service zunächst für den Kölner Raum an den Start. Die erste deutschlandweite mobile Couponing-Kampagne stemmte das Start-up für Foot Locker. Weitere Kampagnen mit bekannten Marken sollen noch in diesem Monat folgen.

Artikel zum Thema
* Barcode-Scans und Gutschein-Coupons: Wie sich der Handel für Mobile Commerce rüstet
* Rabattplattform Coupies setzt auf mobile Gutscheine

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.