CityDeal läuft DailyDeal davon – Alle Groupons im Ad Planner-Check

Es geht voran: Die sogenannten Groupon-Konzepte  CityDeal (www.citydeal.de) und DailyDeal (www.dailydeal.de) nehmen langsam aber sicher Fahrt auf – wie ein Blick auf die neuesten Zahlen des Google-Research-Tools Doubleclick Ad Planner zeigt. Ein Riesentempo […]
CityDeal läuft DailyDeal davon – Alle Groupons im Ad Planner-Check

Es geht voran: Die sogenannten Groupon-Konzepte  CityDeal (www.citydeal.de) und DailyDeal (www.dailydeal.de) nehmen langsam aber sicher Fahrt auf – wie ein Blick auf die neuesten Zahlen des Google-Research-Tools Doubleclick Ad Planner zeigt. Ein Riesentempo legt vor allem CityDeal aufs virtuelle Parkett. Im Januar zählte der Ad Planner bei der Groupon-Adaption aus dem Hause Rocket Internet – dem Inkubator der Samwerbrüder Alexander, Marc und Oliver (auch an deutsche-startups.de beteiligt) – gerade einmal 29.000 Unique Visitors. Im kurzen Februar waren es bereits imposante 390.000 Unique Visitors. Ein Wachstum von über 1.000 %. Die kostspieligen Gutscheinaktionen mit Starbucks, CineStar und Co. zahlen sich somit zumindest in Sachen Zugriffszahlen aus.

Vormonatssieger DailyDeal wächst um 137,5 % auf nun 76.000 Unique Visitors. Auf dem dritten Platz landet erneut cooledeals (www.cooledeals.de). Der Münchner Dienst wächst dabei um 233,3 %. Einzig Heimatpreis (www.heimatpreis.de) bleibt auf der Strecke und verliert als einziger Dienst sogar Nutzer. Reduti.de (www.reduti.de), erst Anfang Februar gestartet, schafft aus dem Stand 5.000 Unique Visitors. Der kleine Anbieter Teambon (www.teambon.de), welcher gerade von DailyDeal übernommen wurde, landet bei 6.900 Unique Vistors. Für alle  anderen Groupons gibt es (noch) keine Zahlen.

\'Groupon-Fieber
Karte von StepMap
\'StepMap\'

Artikel zum Thema
* DailyDeal schlägt CityDeal – Alle Groupons im Ad Planner-Check

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Da hat City Daily ja diesmal richtig stehen lassen. Naja, mit der ARAL-Aktion nicht nur für Neukunden bei dailydeal.de wird’s diesen Monat wieder etwas enger werden, oder zumindest ne bessere Steigerungsrate geben.

    Gespannt bin ich auf jeden Fall mal auf WestDeal und wie deren Reichweite im ersten “halben Monat” sein wird. Die können ja erstmal billig ne große Printkampagne machen ;)



  2. Göran

    Fragt sich wie nachhaltig die Entwicklung ist. Natürlich sind alle Leute da wo es was umsonst gibt… Mit Vorsicht zu geniessen!

    Ist das richtiger Wachstum? Nein, ist nur gekaufter Wachstum…

    Als Info am Rande: citydeal.de plant ein große Runde mit ca. 4mio kapitalaufnahme im juni/juli… das geld brauchen Sie auch, wenn Sie das weiter so rausblasen.

    Make it big and sell it.



  3. Jonas

    Ich denke, dass die TV-Kampagne wesentlich zum Erfolg von CityDeal beigetragen hat. Die lief ja gleich auf 12 Sendern. Die Vergütung für Affiliate-Publisher ist auch nicht von schlechten Eltern (6 EUR / Sale). Im Hause CityDeal wird nicht gekleckert, hier wird geklotzt! Bin schon gespannt auf die März-Zahlen.

  4. “Nein, ist nur gekaufter Wachstum…”
    Was man am Anfang braucht.

    Allein die eMail-Kontakte und bereits hinterlegten Kontodaten sind doch Ihr Geld Wert! Hinsichtlich der Aufmerksamkeit hätte man das bei Citydeal nicht besser machen können.

  5. Zum Glück machen die aber auch noch Fehler… sonst wäre die Sache bald weitesgehend entschieden ;)



  6. Göran

    Okay, was die Kundendaten mit hinterlegten Kontodaten wert sind?! Haha, dann kann man auch gleich noch Lottoabo hinterher schieben.

    Noch eine letzte Frage: Was ist an Citydeal.de eigentlich ein Startup im ursprünglichem Sinne? Die Samwers halten 99%!!!! an dem Unternehmen. Das ist doch kein StartUp mehr… Wer ist denn dann bitte der Gründer?

    Würde mir wünschen, das ds da mal Stellung zu bezieht, inwiefern die ganzen Inkubatoren Geburten noch StartUps sind.

  7. Die Verdrängungsmaschinerie von CityDeal sucht wirklich ihres Gleichen. CityDeal muss doch schon mit ein paar Millionen in der Kreide stehen… Aber hoffentlich gibt es auch weiterhin so geniale Angebote…

  8. @Göran

    Auch ein Inkubator-Start-up ist ein Start-up. Sollen wir etwas nicht über CityDeal berichten, also in allen Berichten so tun, als ob dieser Marktteilnehmer nicht vorhanden sei? Neben Inkubator-Start-up gibt es ja auch noch andere Start-up mit ähnlichem Hintergrund – etwa Ableger von Agenturen (siehe Mister Wong). Oder Ableger von Handelsunternehmen, die im Start-up-Stil geführt werden, – etwa smatch oder mirapodo.



  9. wigger

    Kaffeesatzlesen im google Adplanner.

  10. Umsatzschätzungen wären schon spannender… richtig. Da kommt man nur nicht so einfach dran ;)



  11. Göran

    @Alex

    Okay, dann sollte hier auch über Siemens SpinOffs berichtet werden. ich fände es schön, wenn wieder über gute neue Ideen berichtet wird… Die Samwers haben doch nichts anderes gemacht als die E-Business “Gründungen” zu industrialisieren und wie am Laufband zu starten. Das sind keine Gründer für mich und auch keine StartUps, sondern reine CashCow TryOuts. Gründungen wie Citydeal machen den Spirit in Deutschland kaputt. – vielmehr machen das die Samwers mit ihrem unmoralischem Verhalten.



  12. Michi

    @Göran: Neben der bekannten Runde im Jänner hat Citydeal Gerüchten zufolge schon die zweite ähnlich grosse Runde gemacht. bis Juni werden da noch einige Runden folgen



  13. Göran

    @ Michi

    bestimmt bei der Burnrate. :)



  14. Flo

    Laut Gerüchten sitzt Marc Samwer 3 Tage pro Woche operativ in London mit im Office und treibt die Leute an und Oli ist wohl auch 2-3 Tage die Woche in Berlin operativ mit dabei.

    Was spricht also dagegen wenn sie einiges an Prozenten handeln, wenn sie nicht nur Kapital sondern auch ihre operativen Fähigkeiten in den Ring werfen.

    Die Zahlen sprechen dabei für sich (und die Zahlen von Frankreich und UK fehlen sogar noch).



  15. Göran

    @ Flo

    Einiges an %? Wie siehts mit 99% zum Start :) Sehr gut verhandelt.



  16. Sebastian

    Und seit heute weiß ich auch warum:
    Die spammen Gästebücher.
    How low can you get?

    Mein TIP: Die sind schneller wieder weg vom Fenster als die Samwers jeden Murks aus der USA kopieren :-)



  17. Sebastian

    WHOW! Ihr löscht Kommentare wenn sie euch nicht in den Kram passen?
    Daher noch einmal: Das Wachstum wurde durch asoziales spammen z.B. in Gästebüchern ereicht.
    Beweise? Jederzeit gerne. Meldet auch bei mir.

  18. @Sebastian

    Von dir waren gerade zwei Kommentare in der Warteschleife. Anmwerkung: Dies ist eine moderierte Kommentarfunktion. Alle Kommentare werden von uns geprüft und erst dann freigegeben! Wir sind zudem nur ein kleines Team, deswegen können bis zur Freischaltung schon einmal einige Minuten vergehen.



  19. Rene

    Ich frage mich nur langsam, ob die Burn Rate nicht höher ist, als der Effekt für die Partnerunternehmen. Ich denke, dass eine gut strukturierte SEM Kampagne für die kleinen Unternehmen, finanziert mit dem verbrannten Kapital mehr gebracht hätte. Ich denke bloß, dass die einzelnen Unternehmen wohl keine Anteil abgegeben hätten :D



  20. Jonas

    “Daher noch einmal: Das Wachstum wurde durch asoziales spammen z.B. in Gästebüchern ereicht.”

    Als ob man durch das spammen in Gästebüchern ein Wachstum von 233% erreicht. Das Gästebuch würde ich gerne kennen ;)



  21. Göran

    Endlich mal wieder ne schöne Diskussion hier! Wie alte Zeiten!

    @Sebastian: Gibste mir mal das Gästebuch?

  22. Unmoralisches Verhalten? Egal, wir sind die Samwers.



  23. Dennis

    Ich verstehe nicht was an dem Verhalten unmoralisch sein soll. Ist doch völlig legitim ein bisschen Geld in die deutsche Wirtschaft zu pumpen – wenn man es denn hat. Und als Affiliate freut es mich natürlich doppelt :)



  24. Sebastian

    @Alexander
    Mea Culpa. Ich entschuldige mich, denn ich hatte nicht verstanden, dass Einträge für den Inserenten sichtbar sind, aber erst für “den Rest der Welt” freigeschaltet werden müssen.(Verbesserungsvorschlag: Ein Hinweis wäre nett. ;-)

    @Göran+@Göran wenn Ihr die (kurzfristige) Macht von Spam nicht bemerkt habt, dann müsst Du die letzten 10 Jahre unter einem Stein verbracht haben. Ich Rede nicht von einem Gästebuch, denn ich war vermutlich nur zufällig betroffen, sondern von Zig/Hunderten/Tausenden. Gerne auch Crowdsourced wie z.B. PeXXXrgame.de.
    Langfristig ist das aber IMHO keine Strategie.
    Aber dort scheiden sich die Geister :-o

  25. Ach naja… passt doch wunderbar ins Bild, zum Kaufen von Bloggern für 50€ (da gibt’s auch nen schönen Blog-Eintrag zu, von jemandem der’s abgelehnt hat) und ähnlichem. Da scheint halt “irgendwem” jedes Mittel recht zu sein (vielleicht ein Samwer, vielleicht auch nicht) und die Investoren haben wohl nichts dagegen ^^

  26. Pingback: Frische Zahlen zu den Groupon-Diensten: CityDeal deutlich vor Konkurrent DailyDeal :: deutsche-startups.de

  27. Pingback: Neue Finanzierungsrunde: Weitere 5 Millionen Euro für CityDeal :: deutsche-startups.de

  28. schön … dass die ängstlichen Scheuklappen ein wenig abgelegt werden :-).

    Ich halte es auch nicht für sinnvoll, dass mit viel Kapital, Kontakten und geöltem Marketingapparat sozusagen eine Startup-Vernichtungsmaschine durch jede Nische rollt, die kurzfristige oder schnell zu pushende Rendite verspricht.

    99 % Beteiligung am Startup (na, das Wort Start stimmt ja). Wenn da stimmen sollte, kann man sich ausmalen, WIE groß citydeal werden muss, damit der Gründer mit mehr als einem Taschengeld nach Hause geht wenn denn mal ein Exit (darum geht es ja bei diesen Raubtier-Startups) anstehen sollte.

    Ich bin fast froh, in einer Nische zu sitzen, die nicht startupwürdig ist *g … Allerdings glaube ich auch nicht, dass ich, selbst wenn da einer stehen würde, ein OK geben würde, meine Richtungskompetenz aus der Hand zu geben.

    Wer das kann … ist ein gefühlter Angestellter … zumindest bei 99 % :-))

    Huibert

  29. Pingback: 2009’un ?? Modeli Özel Al??veri? Oldu, 2010'un ?? Modeli Ne Olacak? | Webrazzi

  30. Pingback: Exklusiv: 15 Millionen-Runde bei CityDeal wahrscheinlich :: deutsche-startups.de

  31. Pingback: 2009’un ?? Modeli Özel Al??veri? Oldu, 2010?un ?? Modeli Ne Olacak? | FatsaLife !

  32. Pingback: Frisches Geld: DailyDeal streicht 7 Millionen Euro ein :: deutsche-startups.de

  33. Pingback: Groupon übernimmt CityDeal – Stellungnahme des Groupon-Gründers

  34. Pingback: Groupon – die Klone « German CopyCats

  35. Pingback: Groupon – die Übernahme « German CopyCats

Aktuelle Meldungen

Alle