wirliebenfilme feiert IVW-Premiere – wer-kennt-wen im Höhenrausch

Im November des vergangenen Jahres startete Vertical Network Media (www.verticalnetwork.de) gemeinsam mit der Film-Community moviepilot (www.moviepilot.de) das vertikale Themennetzwerk wirliebenfilme.de (www.wirliebenfilme.de). Jetzt ist das Vertical Network bei der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung […]

Im November des vergangenen Jahres startete Vertical Network Media (www.verticalnetwork.de) gemeinsam mit der Film-Community moviepilot (www.moviepilot.de) das vertikale Themennetzwerk wirliebenfilme.de (www.wirliebenfilme.de). Jetzt ist das Vertical Network bei der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern angekommen. Im Januar zählte die IVW 2,8 Millionen Visits. Zum jungen Film-Netzwerk gehören Plattformen wie TVSongs (www.tvsongs.de), Kinolandschaft (www.kinolandschaft.de) und TierHorror (www.tierhorror.de). Auch ein Blick auf einige andere Themennetzwerk lohnt sich: Die netzathleten (www.netzathleten.de), die gerade mit Sportvertical (www.sportvertical.de) einen neuen Konkurrenten bekommen haben, landen im Januar bei 8,4 Millionen Vists (+ 23,05 %). Just2Guide (www.just2guide.de) bei 1,4 Millionen (+ 27,48 %). Beides neue Rekordwerte für die Verticals.

Einen neuen Rekord stellt auch die Personensuchmaschine yasni.de (www.yasni.de) auf. 11,5 Millionen Visits (14,21 %) sind das beste Ergebnis seit dem Start der Ausweisung im Juli 2008. Konkurrent 123people (www.123people.de) kann mit 11,3 Millionen Visits (17, 14 %) allerdings ebenfalls eine neue Bestmarke feiern. Das winterliche Wetter trieb die Menschen im Lande zudem scharenweise zu wer-kennt-wen.de (www.wer-kennt-wen.de). 186,5 Millionen Visits (10,37 %) sind eine neue Bestmarke für das soziale Netzwerk mit seinen über 7,5 Millionen Mitgliedern. Den neuen Rekordwert führt Gründer und Geschäftsführer Patrick Ohler auf “erfolgreiche Marketingmaßnahmen wie die Ausstrahlung des TV-Spots auf den Sendern der Mediengruppe RTL Deutschland und eine verstärkte Nutzung der Funktion \’Was machst Du gerade\’ zurück”. Konkurrent studiVZ (www.studivz.net) kommt auf 175,5 Millionen Visits (+6,55 %). Bitter sieht es dagegen bei Hitflip (www.hitflip.de) aus. Im Januar reichte es nur für 78.325 Visits (-85,08%).

Artikel zum Thema
* SpielAffe.de trotzt dem Winter
* Visits sind die neue Leitwährung
* eraffe.de im Höhenflug
* yasni.de im IVW-Höhenrausch
* Neue Bestmarke für Qype
* IVW-Premiere für Songtexte.com

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle