Kurzmitteilungen: Fashion4Home, ShopWiki, gegenabholung.de, Open Coffee Club Berlin, Venture Lounge

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Schnelle Expansion: Der Ende November des vergangenen Jahres gestartete Designer-Möbelshop Fashion4Home (www.fashion4home.de) eröffnet einen US-Ableger. Das Gründerteam von Fashion4Home besteht aus Christoph Cordes, Marc Appelhoff […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Schnelle Expansion: Der Ende November des vergangenen Jahres gestartete Designer-Möbelshop Fashion4Home (www.fashion4home.de) eröffnet einen US-Ableger. Das Gründerteam von Fashion4Home besteht aus Christoph Cordes, Marc Appelhoff und Just Beyer. Gemeisam will das Trio Designmöbel und Einrichtungsgegenständen über das Netz verkaufen. Finanzielle Unterstützung erhalten die Gründer von Rocket Internet, dem Inkubator der Samwerbrüder Alexander, Marc und Oliver und Holtzbrinck Ventures (beide auch an deutsche-startups.de beteiligt). Mit dem flotten US-Start wollten die Fashion4Home-Macher offenbar der Konkurrenz zuvor kommen. Der französische Mitbewerber myfab (www.myfab.com), der im Herbst des vergangenen Jahres in Deutschland startete, bereitet derzeit den Markteintritt in die USA und weiteren Ländern vor.

Anzeige
* Steuerberatung für Start-ups: steuerberaten.de ist Deutschlands erstes Online-Steuerbüro. Die Kombination aus 25 Jahre Erfahrung als Steuerberater mit den Möglichkeiten des Internets führt zu einer sehr effizienten Organisation. Leistungen wie Buchführung, Lohnabrechnung oder Jahresabschluss werden oft deutlich günstiger. Und dabei muss auf eine persönliche Betreuung durch einen festen Steuerberater nicht verzichtet werden.
Zum Steuerberater

* Findungsprobleme? Die Produktsuchmaschine ShopWiki (www.shopwiki.com) startet mit shopwiki.de eine deutschsprachige Version. “Der deutsche Markt ist der größte E-Commerce-Markt in ganz Europa. Gemeinsam mit den sehr interne-affinen Österreichern und Schweizern ist das deutsche Netz ein äußerst interessanter Handelsplatz”, sagt ShopWiki-Geschäftsführer Rory Cumming. Bei ShopWiki können Nutzer anhand verschiedener Suchfilter nach Shops oder Produkten suchen. Von den rund 300 Millionen Produkten kommen über 14.000 aus Deutschland.

* Zu schade zum Wegwerfen? Bei gegenabholung.de (www.gegenabholung.de) gibt es Kostenloses – gegen Abholung. Wer etwas loswerden will, was den Verkauf nicht lohnt, stellt es auf der Plattform ein – und macht hoffentlich einen anderen Menschen glücklich damit. Falls Suchende das passende Objekt nicht finden, erfahren sie auf der Seite Termine für Flohmärkte, Sperrmüllentsorgungen und Wohnungsauflösungen.

* Am 29. Januar findet ab 9 Uhr wieder der Open Coffee Club Berlin im Caras am Leipziger Platz statt. Zum informellen Treffen der Berliner Gründerszene laden wie immer Julia Derndinger und Oliver Beste ein. Einmal im Monat treffen sich beim Open Coffee Club Berlin Menschen, die sich für Gründungen, Start-ups und andere Themen rund ums Unternehmertum interessieren. deutsche-startups.de ist ebenfalls wieder vor Ort.

* Am 4. Februar findet in Bonn wieder eine Venture Lounge statt. Das Thema der Veranstaltung ist “Hightech, Cleantech & Software”. Ziel der Venture Lounge ist es “junge Unternehmer auf der Suche nach Eigenkapital mit Business Angels und Vertretern führender Venture Capital-Gesellschaften zusammenzubringen”. Fachvorträge runden die Veranstaltung ab. Keynote Speaker in Bonn ist OnVista-Gründer Michael W. Schwetje.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.