Acton steigt bei mytheresa.com ein

Der Risikokapitalgeber Acton Capital Partners baut sein Portfolio weiter aus. Nach dem Einstieg beim britischen Online-Optiker Glasses Direct (www.glassesdirect.co.uk) investiert das Unternehmen nun erneut in das Segment E-Commerce und steigt als Minderheitsgesellschafter bei  […]
Acton steigt bei mytheresa.com ein

Der Risikokapitalgeber Acton Capital Partners baut sein Portfolio weiter aus. Nach dem Einstieg beim britischen Online-Optiker Glasses Direct (www.glassesdirect.co.uk) investiert das Unternehmen nun erneut in das Segment E-Commerce und steigt als Minderheitsgesellschafter bei  mytheresa.com (www.mytheresa.com), einem Online-Händler für Luxus-Damenmode und -Accessoires ein. Die Höhe der Finanzspritze ist nicht bekannt, dürfte sich aber im siebenstelligen Bereich bewegen. Mit dem frischen Kapital wollen die mytheresa.com-Macher Christoph Botschen und Susanne Botschen “die Marktführerschaft in Deutschland ausbauen und das Auslandsgeschäft forcieren”. Nach eigenen Angaben verfügt mytheresa.com schon jetzt über Kunden auf allen fünf Kontinenten. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete der Webableger des 1987 gegründeten Einzelhandelsunternehmens Theresa, einen Umsatz im zweistelligen Millionenbereich.

“mytheresa.com verfügt über eine hervorragende Position in einem großen, stark wachsenden Markt”, sagt Jan-Gisbert Schultze von Acton Capital Partners. Der Markt für Luxus-Damenmode und -Accessoires habe zurzeit ein Volumen von circa 30 Milliarden Euro weltweit. Der Online-Anteil sei mit 2 bis 3 % im Vergleich zu anderen Branchen gering und werde in den nächsten Jahren stark wachsen. Acton Capital Partners wurde 2008 von Christoph Braun, Paul-Bernhard Kallen, Jan-Gisbert Schultze und Frank Seehaus ins Leben gerufen. Das Quartett arbeitete zuvor für das Medienhaus Burda und baute Burda Digital Ventures auf. Das Portfolio des Risikokapitalgebers wird inzwischen von Acton Capital Partners verwaltet. Das Geld für den aufgelegten Acton-Wachstumsfonds stammt ebenfalls in weiten Teilen von Hubert Burda Media. Acton definiert sich aber als “unabhängiger, partnergeführter Wachstumsfinanzierer”.

Artikel zum Thema
* Vom Laufsteg direkt ins Wohnzimmer
* Acton steigt bei Glasses Direct ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle